Devolo dLAN installieren Problem, bitte um Hilfe?

4 Antworten

das kabel mit dem man das handy mit dem netzwerk verbindet, möchte ich gerne mal sehen... jedenfalls ist mir noch kein handy mit lananschluss untergekommen...

an sonsten denk dran dass, wenn überhaupt, nur einer der beiden dlan adapter einen eingebauten WLAN Spot hat. ggf. kann es auch helfen, die beiden adapter zum paaren gemeinsam an einer mehfachsteckerleiste anzustecken... finden sie sich dann an zwei unterschiedlichen steckdosen im haus nicht mehr, kann es auch ein hindernis auf dem weg zwischen den steckdosen sein...

die anzahl an potenziellen DLan hindernisse ist schon recht groß...

wechslende querschnitte, gemeinsame PE und N Führung, Sicherungsautomaten, Fehlerstromschutzschalter, lockere klemmen, unterschiedliche Phasen... ganz zu schweigen davon, dass hochfrequente störquellen wie energiesparlampen, PC Netzteile, Unterhaltungselektronik, handyladegeräte etc.. die ebenfalls dazu beitragen, dass die signale nicht durchkommen.

VIELLEICHT kann ein Phasenkoppler in der verteilung helfen, der müsste allerdings vom Elektriker eingebaut werden.

lg, Anna

Man kann ein Handy mit Zusatzkabel mit LAN verbinden (OTG-Kabel und einen USB/LAN-Adapter).

Das sieht man mal wieder was dieser "Expertentitel" hier besagt.

Da nehme ich lieber Google und bekomme richtige Antworten

1

Bei solchen Fragen solltets Du schon etwas genauere Angaben machen, von Devolo gibt es verschiedenen Adapter mit unterschiedlichen Übertragungsraten und möglicherweise auch unterschiedlicher Vorgehensweise beim Einrichten (obwohl ich das nicht glaube), Und welchen Router Ihr benutzt, könnte auch eine Rolle spielen.

Grundsätzlich ist es so, dass Ihr mindestens zwei dieser Adapter benötigt, einen, der mit dem Router verbunden wird und einen, der mit dem PC,Laptop;Spielekonsole oder sonstigem internetfähigen Gerät verbunden wird.

Damit die Adapter sich auch "unterhalten" musst Du entweder die auf CD mitgelieferte Software auf einem PC installieren und darüber dann das Devolo-Netzwrk einrichten, die benötigten Security-IDs und MAC-Adressen stehen auf einem Aufkleber jeweils auf dem Adapter.

Oder man verbindet die Adapter automatisch, indem man den entsprehcenden Knopf an beiden Adaptern innerhalb von einer Minute drückt.

Hier mal eine Anleitung von Devolo: https://www.devolo.com/products/dLAN-Powerline/dLAN-1200+/data/Handbuch-dLAN-1200+-de.pdf

Ich betweifle aber, das es so funktioniert, wie Ihr Euch das vorstellt, zuzumindest nicht nit dem Handy, denn das dürfte sich nicht mit dem (d)LAN verbinden lassen, da es sehr wahrscheinlich keinen LAN-Adapter hat, sondern nur einen WLAN-Adapter.


(obwohl ich das nicht glaube),

Es kommt nicht auf Deinen Glauben an, sondern auf das Wissen. Und das Letztere ist leider nicht vorhanden.

1

LAN auf das Handy geht zwar, erfordert aber Rootrechte! Außerdem musst du dir die App "Ethernet" downloaden

Der WiFi Schlüssel steht auf der Rückseite des Adapters. Den mußt Du eingeben, sonst geht das nicht,

Devolo ist auch Mist, viel zu umständlich, weil die immer eine separates Netz machen

Wird das Ding weg und nimm eine Repeater. Den AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 . Kostet € 30,00 und ist in 2 Minuten installiert und da brauchst es nur eine Taste zu drücken. Fertig

ja unser Wlan is auch ok aber wir (meine Eltern ) wollen kein wlan mehr und wo muss ich den Wifi schlüssel eingeben?

0
@monjamoni

Ja muß man da auch für LAN eingeben. Denn sonst könnte sich ja jemand mit so einem Adapter in Deinem Haus mit einem Adapter von Deinem Internet bedienen wenn das nicht gesichert wird.

0

Ein WIFI-Schlüssel für dLAN? Nicht ernsthaft.

Devolo ist auch Mist, viel zu umständlich,

Was, bitte, ist umstaändlich daran, an zwei Adaptern innerhalb einer Minute jeweils den Verschlüsselungsknopf zu drücken?

0
@LemyDanger57

Du hast keine Ahnung davon. Also halte Dich raus. Der Key von Devolo ist eine anderer als der für den Router.

1
@Twigga

Seit wann braucht man für eine LAN-Verbindung zum Router einen Key?

Wenn Du schon die Klappe so aufreist und Andere hier angreifst,k solltest Du vorher mal Deine Denkmurmel benutzen, oder zumindest richtig lesen.

Wer so laut plärrt, hat meistens selbst keine Ahnung. Erzähl doch mal, wie viele Devolo-dLAN-Adapter Du schon angeschlossen hast. Ich benutze Devolo schon seit einigen Jahren - und Du?

0
@LemyDanger57

Denn sonst könnte sich ja jemand mit so einem Adapter in Deinem Haus mit
einem Adapter von Deinem Internet bedienen wenn das nicht gesichert
wird.

Wer keine Ahnung hat, bist Du. Wie sollte sich jemand über einen dLAN-Adapter mit einem bestehenden dLAN-Netz verbinden, ohne entweder gleichzeitig an zwei Adaptern den Sicherheitsknopf zu drücken oder den Sicherheitscode eines im bestehenden Netz angeschlossenen Adapters zu kennen? Einfach einen Adapter in eine Steckdose stecken, genügt nämlich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?