Deutz D 30 s Wofür steht das S?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zapfwelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
27.05.2016, 20:34

http://deutz-traktoren.com/deutz-d30/

Der
Bau des Deutz D30 begann noch im Fertigungszeitraum des D25. Daher
erhielt der Schlepper nach den Daten im Deutz D30 Werkstatthandbuch den
gleichen Motor, aber mit acht PS mehr.
Ein wesentlicher
Unterschied, einer der wenigen zwischen D30 und D30 S, lag nicht nur im
Deutz D30 Preis, sondern ebenso in der Zapfwelle. Der Deutz D 30 S hatte
eine Motorzapfwelle, die über die Doppelkupplung betätigt wurde. Beim
D30 wurde die Zapfwelle über die Getriebekupplung betätigt.

Der D30 S fuhr 29 km/h schnell, der D30 brachte es nur auf 20 km/h.
Der Deutz D 30 als Frontlader zählte seinerzeit zu den beliebtesten
Ackerschleppern. Deutz baute davon über 35.000 Stück.

1

Was möchtest Du wissen?