Deutschsprachige Bezeichnung für Troll?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

"Troll" passt doch ganz gut auch ins Deutsche !

Und übrigens:

Eine Etymologie führt das Wort auf germanisch truzla mit dem Verb trullon für „kugeln“, „rollen“, „stellen“ zurück.

Mir wäre jedenfalls lieber, wenn die Seuche mit den allzuvielen aus dem Englischen überflüssigerweise übernommenen Ausdrücken eingedämmt werden könnte. 

Adelung 26.07.2017, 23:11

Nicht nur die törichte Engländerei, die ganze Welscherei sollte man eindämmen.

1
earnest 27.07.2017, 06:54
@Adelung

Die törichte Angst vor der angeblichen Überfremdung sollte man eindämmen.

Hier, mit der Frage nach dem "Troll", haben wir ein typisches Beispiel einer Befürchtung gesehen, dass es sich um einen Anglizismus handeln könnte.

Selbstverständlich gehören Ungetüme wie "back factory" oder "public viewing" auf den Müll.

4
Rudolf36 27.07.2017, 11:21
@earnest

"back factory"? 
Heißt das nun postfaktisch oder Bäckerei (Backfabrik) oder 'kraul mir mal den Rücken'?

0

Mich würde auch interessieren, ob es dafür ein deutsches Pendant gibt.

Allerdings vermute ich, dass sich das Wort im Deutschen schlichtweg als typischer Anglizismus im Zuge des Einflusses der englischen Sprache auf das World Wide Web eingebürgert hat.

earnest 27.07.2017, 06:56

Es ist kein Anglizismus.

3
Rudolf36 27.07.2017, 11:10
@LupusTerre

Schlag mal dein Englisch-Wörterbuch auf und suche den "troll".

Und dann schlag den "Kluge, Etymologisches Wörterbuch" auf, da findest du unter 'trollen' auch einen Hinweis auf das altgermanische 'troll'. 

1
LupusTerre 27.07.2017, 12:47
@Rudolf36

Das etymologische Wörterbuch besitze ich leider nicht. Vielleicht kannst du einen Auszug für den entsprechenden Eintrag hier zitieren?
Ich habe stattdessen DWDS genutzt. ( https://www.dwds.de/wb/Troll )

Online-Wörterbuch sagt: http://www.dict.cc/englisch-deutsch/troll.html

Leider verstehe ich nicht ganz, worauf du damit jetzt hinaus willst. 
Klar soweit ist, dass es das Wort "Troll" oder auch "trollen" im Deutschen gibt. Das habe ich vorher auch nicht bestreiten wollen, war zugegebenermaßen unpräzise formuliert.

Aber:
Im Deutschen steht das Wort "Troll" für das Fantasiewesen. Das Verb "trollen" sogar viel mehr für eine Art langsames Fortgehen (siehe auch Duden: http://www.duden.de/rechtschreibung/trollen ).

Die Bedeutungsdimension eines Provokatuers, Unruhestifters, u.ä. v.a. auf Internetplattformen, kam aber erst im Rahmen der Internetkultur zustande. Hierbei hat die englische Sprache den maßgebenden Einfluss auf den Netzjargon.
Folglich hat das Wort "Troll", wie man ihn im Kontext von Unruhestiftern auf Internetplattformen versteht, den Charakter eines Anglizismus. Im Deutschen gab es diese Bedeutung nämlich vorher nicht.

Falls es für solche bedeutungsverändernden "Anglizismen" einen eigenen Begriff gibt, würde ich mich freuen, den zu erfahren. Denn das Wort gab es ja vorher, nur diese Bedeutung dazu ist neu.

0
earnest 27.07.2017, 17:23
@LupusTerre

Gern.

Und, um dir entgegenzukommen, vielleicht: "anglo-induzierte Bedeutungsverschiebung"?

;-)

1

Das Wort Troll ist ein uraltes, germanisches Wort und bezeichnet i.d.R.
plumpe, unheimliche, übernatürliche Wesen, Unholde, Riesen, Naturwesen.
Trolle kommen auch in der nordischen Mythologie vor.

Im Englischen heisst es ebenfalls Troll (trolling).

Mehr zu Internet-Trollen kannst Du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Troll ist eine deutsche Bezeichnung für ein dämonisches Wesen, das männlich oder weiblich sein, die Gestalt eines Riesen oder eines Zwergs haben kann.

Synonyme zu Troll: Kobold, Koboldin, Wicht, Zwerg.

Eigentlich steht dieses Wort nur für Gnom, Winzling, Hausgeist.

Warum man speziell im Internet bei allem möglichen dieses Wort immer und immer wieder lesen muss, ist völlig überzogen. Denn eigentlich steckt hin und wieder etwas "Troll" in jedem von uns. Von der Größe her betrachtet, passt er ja auch prima in uns rein^^. Sind wir denn nicht alle ein wenig Bluna ? :)

Man schaue sich doch mal die spektakuläreren Fragen hier an und achte mal darauf wie häufig dieses Wort unberechtigterweise in den Antworten genannt wird.

Als gäbe es hier selbsternannte "Trolljäger", die nichts besseres zu tun haben, als mit sich selbst auferlegten Kompetenzen, allem, was auch nur einen Hauch von Anomalie besitzt, diesen Stempel aufdrücken. Für mich ist d i e s e s Verhalten völlig realitätsfern.

Aber es war schon immer so:

Wat de Buer nich kennt, dat frett he nich :)


Torrnado 27.07.2017, 08:26

"......dat frett he nich "

aaaaaahahahahah....muuuahahahhaha !!!!  ich brech hier ab !

ist das g eil ! ^^

1

Provokateur, Unruhestifter, Nervensägen, Quälgeister, Störenfried, Tyrann, ...

Torrnado 27.07.2017, 08:27

Schade nur, daß es bei gutefrage keine Blockierfunktion gibt um solchen Usern den Garaus zu machen

0

Troll ist zwar gängig im deutschen = ein deutsches Wort, aber du könntest auch dies sagen, was hier steht:
http://www.wortbedeutung.info/Troll/

Da Trolle in der nordischen Mythologie für Unheil und Bosheit stehen, lautet das deutsche Wort für Leute, die im Internet böse sind und Streit anfangen: Troll.

koch234 27.07.2017, 15:49

Knapp und zielsicher: beste Antwort!

0

Wie kommst du auf die Idee , dass das Wort " Troll " nicht deutsch ist ?

Fanta421 26.07.2017, 23:14

Wie kommst du auf die Idee, dass ich denke, dass das Wort "Troll" nicht deutsch ist?

0
Dirndlschneider 26.07.2017, 23:15
@Fanta421

Ich meine , dies deiner Frage entnommen zu haben . Sollte dem nicht so sein darfst du meine Antwort gerne ignorieren .

1
Fanta421 26.07.2017, 23:19
@Dirndlschneider

Ok, ich war mir der wirklichen Herkunft nicht sicher, kenne das Wort auch aus Norwegen. Vielleicht liegt die Lösung auch irgendwo dazwischen.

1

Troll ist ein Urdeutsches Wort.

Fanta421 26.07.2017, 23:06

tatsächlich? Mir ist dieses Wort auch aus Norwegen bekannt.

0
stubenkuecken 26.07.2017, 23:09
@Fanta421

Im russischen meint Butterbrot das gleiche wie im deutschen, im englischen nennt man den Kindergarten Kindergarten... usw. usw.

0
Fanta421 26.07.2017, 23:35
@stubenkuecken

Kindergarden stammt dem deutschen Wort Kindergarten ab, schlechtes Beispiel

0

Was möchtest Du wissen?