Deutschlehrer wirft Betrugsversuch vor.

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kämpf dagegen und vordere ein zweit Korrektur an.

Die Wortzahl sind keine Begründeten Zweifel finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxiWindows
19.08.2013, 22:48

Danke! Ich habe den Prozess gewonnen. Die Lehrerin trägt die Gerichtskosten. (2500€) Ich hab trotzdem die schule gewechselt. Die Schulleitung hat es mir empfohlen.

1

Deine Lehrerin redet Müll! Ich hatte mal eine Klausur, die so aussah, dass ich einen selbst verfassten Text zu einem vorher bekannten Thema auswendig aufgeschrieben habe. Deswegen habe ich mir damals ausgerechnet, wie viel man in einer Stunde mit der Hand schreiben kann, weil ich ja wissen musste, wie lange der Text werden darf.

Mein Ergebnis: In 45 Minuten schafft man ca. 500 Wörter. Man muss sich zwar sehr beeilen, aber es geht.

Da mein Lehrer ein vernünftiger Mensch war, hat er mir für mein "schriftliches Referat" eine 1,0 gegeben und nicht solche an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen aufgestellt wie deine unfähige Lehrerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz: Nein, darf Sie nicht. Sie muss deinen Betrug beweisen. Ich selbst habe in meiner Abschlussprüfung in 1 Stunde knapp 1000 Wörter geschrieben, möglich ist alles, nur lesen muss man es können. Geh zu deinen Eltern, die sollen sich mit der Lehrerin in Verbindung setzen, oder eben direkt zur Schulleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, sie muss es irgendwie beweisen können. und 800 wörter ist voll normal. in unserer klasse werden in der Zeit 8 Seiten geschrieben und die Leute bekommen dafür ziemlich gute noten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag sie nach einem Beweis. Wenn sie's nicht beweisen kann dann ist es ihr Problem, sie kann nicht einfach willkürlich 0 Punkte verteilen weil ihr gerade der Sinn danach steht. Wenn sie keine Einsicht zeigt, sofort zum Schulleiter damit der das regelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist das gleiche passiert. Ich hatte nur mehr Wörter. Ich hab an meinem letzten Tag die blöde Ku* vor den ganzen Schülern der Schule zusammengeschissen, dass sie gehäult hat. Danach war sie die unbeliebteste Lehrerin geworden. Jetzt hat sie darum gebettelt, dass ich ihren Ruf verbessere. Ich hab ihr einfach gesagt, dass sie ihre rechte Strafe bekommen hat. Dann hat sie gesagt, dass sie Selbstmord machen wird, wenn das so weiter geht. Bis jetzt hat sie es nicht gemacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War das Schreiben der 3 Charakteristiken die einzige Aufgabe der Klausur? Denn es ist definitiv möglich, 800 Wörter in 90 Minuten zu schreiben. Und nein, sie darf die Arbeit wegen des angeblichen Betrugsversuchs nicht mit 0NP bewerten, solange sie keinen einzigen Beweis oder auch nur guten Verdacht/ Hinweis hat.

Fordere eine zweite Korrektur durch eine andere Lehrkraft an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit meinen Eltern zum Schulleiter gehen und dass dann klären...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann für sich die Konsequenz ziehen, dass sie künftig besser aufpassen sollte.

Lass Dir das nicht gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?