Deutschlands Feinde?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du meinst außenpolitisch/ militärisch?

Natürlich - die Türkei.

Deutschland ist Teil der EU. Die Türkei hält einen Teil des Staatsgebietes eines EU-Mitglieds illegal militärisch besetzt (Nord-Zypern).

Dass darauf nicht angemessen reagiert worden ist und wird, liegt in erster Linie an der für den Westen und die NATO bedeutenden strategischen Lage Türkei, die gegenüber möglichen Gegnern im Nahen Osten und gegenüber der ehemaligen Sowjetunion in Stellung gebracht wurde.

Auch auf die vor dem Flüchtlingsdeal mutwillig fehlenden Grenzkontrollen der Türkei hätte man ganz anders - nämlich wie auf einen feindseligen Akt - reagieren müssen.

Dass jetzt langsam ein bisschen Realismus in die Betrachtung des EU-Beitrittskandidaten Türkei Einzug hält, liegt offensichtlich an der Demokratur Erdogans. Diese Politik war und ist aber nicht gebunden an seine Person.


Naja, Feinde...
Russland führt so halbberzig Infokrieg gegen Deutschland und die EU (Kreml-trolle, verbreitung von Lügen und Propaganda etc.) Auch die Türkei kann man wohl derzeit wirklich nicht als befreundeten Staat bezeichnen. AfD und sonstiges gelumpe das hier rumkasperlt und "Putin an die Macht" plärrt und uns alle mit Freude in den Untergang reißen würde.

Alles nicht umbedingt Erzfeinde aber alles andere als uns gut gesonnen. Und in all diesen Fällen reagiert Deutschland deutlich zu lasch.

Wir sind mit keinem Land befeindet.
Wir haben nur gute oder weniger gute Freunde.

Feinde in dem klassischen Sinne gibt es nicht.

Jedoch um so mehr Begehrlichkeiten.

0

Meinst du Irgendetwas oder Irgendjemand der gegen Deutschland ist oder Deutschland der jemanden oder etwas als Feind sieht?

AfD, Antifa  und Grüne Jugend


Ich glaube die Chinesen sind nicht unsere Feinde. Wir haben außer dem IS und anderen Terrororganisationen keine Feinde.

Radikale Islamisten, Zionisten, Politisch Radikale (Rechts oder Links)

Was möchtest Du wissen?