Deutschland und Österreich zu einem Land vereinen- Geht das wenn beide wollen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehen würde es sicher irgendwie. Eine Vereinigung wurde von den Alliierten verboten, doch mit dem Beitritt Österreichs zur EU ist diese Regelung im Staatsvertrag zwangsläufig aufgehoben worden, da sich Österreich widerrechtlich höheren Institutionen unterstellt hat - die der EU. Dass die Völker Europas und der Welt außer auf wirtschaftlicher auch auf kulturelle Ebene zusammenwachsen würden, halte ich für inkorrekt - dem mir aber sicher einige widersprechen würden. Aber wie auch immer: Wieso sollte man gerade Deutschland und Österreich vereinen, wenn man sich als Ergebnis "Mitteleuropa" erhofft? Das einzige, was Deutschland und Österreich in der Verbindung hervorhebt, ist die ehemals deutsche Identität Österreichs. Würden sich die Österreicher wieder als Deutsche verstehen, so wäre ein Beitritt zu Deutschland in Betracht zu ziehen. Aber das ist schon eher abwegig. Noch ferner liegt die Alternative, dass sich beide Nationen zusammentun, nachdem sich ihre beiden Völker als "Mitteleuropäer" verstehen, eine Identität, die heute von so gut wie niemandem beansprucht wird. Auch wäre es nicht fair, da Deutschland fast das zehnfache der Bevölkerung Österreichs hat. Eine Stadt künstlich an der Grenze zu gründen und sie Berwien zu nennen, hört sich für mich sehr futuristisch an. Jedenfalls werden in Europa Städte nicht auf diese Weise einfach gebaut. Du landest bei dem Thema meist auf rechtsradikalen Seiten, da es letztendlich fast nur Rechtsradikale sind, die so etwas fordern - die Aufhebung der nationalen Identität Österreichs und eine für die Mehrheit unfreiwillige Eingliederung in Deutschland. Das Argument mit den Kosten für Behörden etc. kann ich nicht wirklich nachvollziehen; da kann man gleich eine Weltrepublik anstreben - wäre das billigste. Fakt ist aber, dass die kulturelle Selbstbestimmung der Menschen, ihr Recht, dagegen spricht. Die Idee für die Flagge ist nicht sinnvoll. Wenn dann würde die Flagge wohl eher der von Südafrika ähneln. Eine Mischung, wie von dir vorgeschlagen, würde die Bedeutung ihrer Elemente unnachvollziehbar durcheinander mischen. Keine Partei unterstützt dein Vorhaben, die NPD ebenfalls nicht, da die eine Eingliederung Österreichs fordert und keine gleichgewichtige Vereinigung.

Danke für den Stern!

0

Das geht nicht, da der österreichische Staatsvertrag solche Handlungen ausnahmslos verbietet. Die Kulturen beider Länder sind unterschiedlich und die Sprache unterscheidet sich durch die Dialekte. Österreicher wollen nicht zu Deutschland gehören. Das ist einfach so und wird sich nicht ändern. Wenn man eine Umfrage machen würde, wären mehr als 95% dagegen. Da bin ich mir ziemlich sicher.
Info: Die Flagge Schwarz-Gold/Gelb war die Flagge des Kaisertums Österreich

"Ein Parlament statt zwei" ist sinnlos und bringt keinem etwas. Das würde höchstens Streit bringen.

Beschäftige dich einmal mit der deutschen und österreichischen Geschichte, ein Schulbuch dürfte für den Anfang reichen. Ich hoffe, dass dann deine Begeisterung für den Vorschlag nicht mehr so groß ist. Soll dein "Berwien" auf einem Berg bei Berchtesgaden liegen?

Unsinn, das ist polit-Geschichtsklitterung!

Wien war längst Hauptstadt des Deutschen Reiches, als Berlin noch ein mühselig germanisiertes Fischerdorf war. Die alte Reichskrone liegt weiterhin in Wien.                                           Wien war Hauptstadt, bis Napoleons Angriffskriege das Reich vernichtet haben. 1871 wäre Wien wieder deutsche Hauptstadt geworden, aber Preußen hatte das politische und militärische Übergewicht bekommen.

Es gab dennoch weiterhin eine starke Verbundenheit zwischen D und A. Der österreichische Dichter Grillparzer nannte Deutschland das "Vaterland", Österreich das "Mutterland".

Im WKI haben Österreich und Deutschland zusammen den Einkreisungsmächten standgehalten. 1919 hat die sozialistische Revolutionsregierung in Art 2 der neuen republikanischen Staatsverfassung bestimmt: "Österreich ist ein Bestandtei der großdeutschen Republik". Auch die Verfassung des damaligen Deutschen Reiches hatte Artikel zum Inhalt, die die staatsrechtliche Vereinigung der beiden Länder feststellten. Volksabstimmungen der soz. Regierung ergaben eine 99%ige Zustimmung zur Vereinigung mit dem Reich.

Und deshalb waren die Österreicher in ganz großer Mehrheit glücklich über die Vereinigung mit Deutschland im Jahre 1938.

0

Hauptwohnsitze in Deutschland und Österreich

Ich habe im Moment meinen Hauptwohnsitz in Deutschland, plane aber, einen Hauptwohnsitz in Wien, also Österreich, anzumelden. Weiß jemand, ob dann der deutsche Hauptwohnsitz automatisch (etwa durch die Behörde in Wien) gelöscht wird? Oder könnte man theoretisch auch zwei Hauptwohnsitze (einen in D und einen in A) haben?

...zur Frage

In Österreich arbeiten + wohnen und in Deutschland zum Arzt gehen?

Hallo,

kennt jemand eine Möglichkeit, wei man in Österreich arbeiten und wohnen und in Deutschland zum Arzt für Routineuntersuchungen (Zahnarzt, Hausarzt) gehen kann?

Ich bin deutsche und habe vor kurzem eine Stelle in Österreich angetreten. Daher bin ich in Österreich über die GKK krankenversichert. Da ich in der Grenzregion wohne, ist mein Wohnsitz derzeit noch in Deutschland, sodass ich über den E106-Antrag als Grenzgänger noch in Deutschland zum Arzt gehen kann. Eigentlich würde ich gerne nach Österreich ziehen, da ich dann einfach näher am Arbeitsort wohnen könnte. Allerdings würde ich dann lt. GKK meinen Grenzgängerstatus verlieren, da man den Erstwohnsitz immer im Ausland (in meinem Fall Deutschland) haben muss, sobald der Erstwohnsitz in Österreich ist, verliert man den Grenzgängerstatus und kann somit nur noch in Österreich zum Arzt gehen.

Aber selbst wenn ich nach Österreich ziehen würde, hätte ich nach wie vor einen Wohnsitz in Deutschland. Österreich wäre jedoch der Erstwohnsitz, da ich nur noch am Wochenende in Deutschland wohnen würde.

Mir ist es sehr wichtig noch in Deutschland zum Arzt gehen zu können! Das ist kein Zweifel an der Kompetenz österreichischer Ärzte!!!! ...sondern einfach eine Gefühlssache.

Weiß jemand eine Lösung für mein Problem? Wie kann ich mit Erstwohnsitz Österreich und Zweitwohnsitz Deutschland, trotzdem noch in Deutschland zum Arzt gehen? Gibt es evtl. eine Privatversicherung die sowas abdeckt?

Vielen lieben Dank schonmal für eure Antworten!

LG, SoMo22

...zur Frage

Quad von Deutschland nach Österreich inportieren

Hallo, ich hätte eine Frage, meine Freundin und ich möchten uns gerne ein Quad in Deutschland kaufen, da sie dort ja um einiges billiger sind als wie in Österreich. Ich habe heute mich auch schon beim ÖMTC darüber erkundigt doch was mir der Herr sagte habe ich nicht ganz verstanden, er meinte ich soll einen Händler suchen bei dem ich den Nettopreis bezahle, so das ich dann in Österreich keine Steuer mehr bezahlen muss sondern nur die NOVA?

Hat irgendwer von euch ahnung und könnte mir vl weiterhelfen?

Daanke im Voraus

MFG

...zur Frage

Kann es sein das sich Deutschland mit der Schweiz und Österreich verbinden?

Das alle 3 Länder zu einem Land werden? Es könnte ja sein, dass die deutsche Bevölkerung immer weiter wächst, das viele deutsche in den beiden Ländern auswandern und das es mal in den Ländern ein referdum gibt, ob die Ländern sich an deutschland binden und zu einem werden. Durch die vielen deutschen Die wahrscheiblich mit ja stimmen, pusht es ja die zahlen hoch

...zur Frage

Deutschland und Österreich vereinigen?

Wäre eine Vereinigung der beiden Staaten möglich? Trotz der vereinigungsverbot? Wer kann sich das recht rausnehmen 2 nahezu identisch Völker zu trennen?

...zur Frage

Wie kann ich nach Deutschland auswandern?

Wenn die Rechtsradikalen in österreich an die macht kommen werden, wird ein chaos ausbrechen. viele kollegen von mir sind rehts eingestellt. ab und zu werde ich rassistisch diskrimminiert. wenn noch strache und hofer in die regierung kommen werden, werden diese rechts eingestellte kollegen von mir rückenwind bekommen. dieser rückenwind wird verursachen, dass sie mehr rassistisch sein werden, weil diese keine angst mehr haben bestraft zu werden.

die fpö ler hetzen gegen ausländer und muslime. die gewalttaten von rechtsextremisten sind in den letzten monaten gestiegen.

ich will nach deutschland auswandern, weil deutschland von weltoffenen letuten regiert wird. ich will meinen beitrag für deutschland leisten. deutsche sind freundlich und weltoffen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?