Deutschland gmt+2 und in england gmt+1?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

GMT ist die Zeit auf dem Längengrad 0 bis zum Längengrad 10 in östlicher Richtung. Alle 10 Längengrade nach Osten erhöht sich die Zeit um eine Stunde, alle 10 Längengrade nach Westen verringert sich die Zeit um eine Stunde.

Berücksichtigen muss man auch -wie in deinem Beispiel angeführt- die Sommerzeit. Bei Rückstellung zur Winterzeit würde dann eine Stunde abgezogen und für uns dann also GMT +1 bedeuten.

Das Ganze ist jetzt auf die nördliche Halbkugel bezogen.

Was möchtest Du wissen?