Deutschland führerscheinsperre Reise für längere Zeit in die Türkei ist möglich nur für die Türkei einem Führerschein zu machen und dort zu fahren?

3 Antworten

Hallo,

da die Türkei nicht zur EU gehört, kann dir das "rechtssicher" wohl nur das türkische Konsulat beantworten.

Viele Grüße

Michael

Man muss üblicherweise 6 Monate dort polizeilich gemeldet sein, um eine Prüfung ablegen zu können.

Genaugenommen muss man in der EU im entsprechenden Staat seinen "ordentlichen Wohnsitz" haben und dementsprechend kann man sich nach 6 Monaten überhaupt erst für den Führerschein anmelden.

Da die Türkei aber nicht zur EU gehört, kann das dort vollkommen anders sein.

Gruß Michael

1

Das ist kein Problem. Ob du ihn in Deutschland umschreiben könntest, halte ich für eher unwahrscheinlich.

Das ist kein Problem.

Du kennst also wirklich genau alle Voraussetzungen, unter denen man als Ausländer in der Türkei die Fahrerlaubnis machen kann?

Gruß Michael

0
@19Michael69

Nein, aber so groß sind die Unterschiede weltweit nicht, was die Voraussetzungen angeht. Wer in der Türkei wohnt, kann eben nur in der Türkei die Fahrerlaubnis machen. Meinst du, die Behörde fragt in allen 190 Staaten der Erde nach, ob irgendwo eine Sperre vorliegt? Oder wenigstens dort, von wo er hergezogen ist? Das interessiert außerhalb Deutschlands wirklich keinen.

0

Was möchtest Du wissen?