Deutschland - das Land gesellschaftlicher Kälte?!

9 Antworten

Nicht unzufriedener als in einem US Knast. 

Stolz ist den deutschen genommen worden durch die Indoktrination dass Stolz auf demselben Holz wächst wie Dummheit. 

Man kann aber auch ohne viel stolz ein glückliches und zufriedenes Leben führen. 

Es ist allemal besser, zu glauben, man wäre einer der hundert glücklichsten und gesündesten Menschen dieser Erde, als sich depressiv machen zu lassen von dieser Welt. 

Das ist keine neue Erkenntnis. Das war schon immer so. Das wird auch so bleiben. Man gewöhnt sich an alles. Der Unterschied zwischen Rheinland und OWL ist besonders krass.

Das Gefühl habe ich nicht erst seit gestern. Jeder ist sich selbst der Nächste

Es ist ganz genau so. Und nicht nur deswegen, dass sogar weggeschaut wird, wenn einer am Bahnsteit von Verrückten totgeprügelt wird. Es ist unglaublicher Egoismus und ein immenses L.M.A.A.-Gefühl in unserem Land. Aber es sind nicht alle so herzlos.

... Nein, zum Glück nicht. Aber es ist schon ein wenig beängstigend, welche Lobby "die Unzufriedenheit" inzwischen hat. Naja, möglicherweise rotten sich irgendwann alle Positiven zusammen und demonstrieren gegen die Betonköppe :)

0
@erdinstitut

Hey, sehe gerade, dass du Schriftsteller bist - ist ja wunderbar!! Da sitzt du ja an der Basis der Veränderung! :))

0

In manchen Großstädten (eigene Erfahrung)trifft dies durchaus zu.Wenn ich manchmal nach Arbeit mit dem Bus fahre,schaut man in Gesichter voller Mißmut oder Nachdenklichkeit.Teilweise komme ich mir vor,der Film "Die Körperfresser kommen" (in der Verfilmung mit Donald Sutherland) ist zur gräßlichen Realität geworden.Bleibt nur: Lächeln und Freude verbreiten...

Was möchtest Du wissen?