Deutsches Jugendschutzgesetz zum Thema Geschlechtsverkehr

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leider, leider weiß sogut wie keiner was da wirklich stimmt. Ich aber zum Glück schon, denn ich hab die Gesetze diesbezüglich praktisch auswendig gelernt ;)

Ich hab nicht alles gelesen aber ich sag dir mal die Regeln.

Ab 14 ist erlaubt mit JEDEM der auch über 14 ist. Sei er 17 oder 21. Da gibts null Probleme. Ab 21 gibt es aber ein paar wenige Eingrenzungen. Es darf nur freiwillig, ohne Entgeld und ohne Ausnutzung geschehen. Wenn das gegeben ist dann darf 14 auch mit 45 z.B. Grenzwertig, gesetzlich aber erlaubt.

Beide unter 14 ist auch erlaubt. Bzw. es ist eine gesetzliche Grauzone. Weder erlaubt, noch verboten.

Wenn du noch den Paragraph dazu haben willst, kann ich ihn dir verlinken. Aber es stimmt was ich sage. Glauben tuns aber die wenigsten, weil es sehr krass ist. Ist nunmal aber so.

Protego 29.01.2013, 18:04

Ich schreib das Gesetz lieber gleich hierhin:

P.S: Wer es wiedermal nicht versteht. Auf einfach steht da: Wer über 21 mit jemand unter 16 Sex hat und dabei "die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt" wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

§ 182 [Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen]

(1) Eine Person über achtzehn Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

unter Ausnutzung einer Zwangslage oder gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
diese unter Ausnutzung einer Zwangslage dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(3) In den Fällen des Absatzes 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

(4) In den Fällen der Absätze 1 uns 2 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.

0

mit 14 jahren darf man nur mit anderen personen ab 14 aber unter 18 Geschlechtsverkehr haben ERwachsene also ab 18 jahren dürfen nicht mit jugendlichen unter 18 geschlechtsverkehr haben

Protego 29.01.2013, 17:51

Leider falsch.

0

Ich kenne das noch so (ob aktuell weiß ich nicht wirklich).

Sex unter Minderjährigen ist ab 14 erlaubt (dh. alles von 14 - 18); Sex mit Minderjährigen ab 16 bei beiderseitigem Einverständnis ist möglich; ab 18 kein Problem

Mit 14 darf man mit welchen die nicht unter 14 sind und mit welchen die 3 jahre älter. Mit 16 darf man nur mit welchen die nicht 18 sind und ab 18 isses eh egal :b

Protego 29.01.2013, 17:52

Das ist nicht korrekt. Das ist die Regelung für Österreich, nicht für Deutschland!

0

Wenn eine Partner über 18 Jahre alt ist, und der andere noch nicht mindestens 16 ist dann dürfen die nicht miteinander schlafen

Protego 29.01.2013, 17:52

Stimmt nicht.

0

Was möchtest Du wissen?