Deutsches Bier mit höchstem Alkohol-Gehalt

4 Antworten

Lange Jahre das berühmte EKU 28 aus der Kulmbacher Brauerei. Inzwischen wurde aber von der fränkischen Kleinbrauerei Schorschbräu ein noch stärkeres Bier (Donnerbock) gebraut. Ich habe es noch nicht probiert.

"Das stärkste Bier Deutschlands heißt "Donnerbock" und stammt aus der Kleinbrauerei Schorschbräu in Gunzenhausen im fränkischen Seenland. Das helle Bockbier hat einen Stammwürzegehalt von 25% und einen Alkoholgehalt von 13%. Damit übertrifft es deutlich das bekannte und berüchtigte EKU28, welches seit Jahren als das stärkste Bier Deutschlands galt. ... " Siehe hier: http://www.familie-wischnewski.de/bier/index.htm

Alkohol, Wodka, Ouzo, Bier, was ist schädlicher?

Hey,

eine kurze Frage: Ich weiß, es ist nicht gesund Alkohol zu konsumieren, daher versteht den Sinn der Frage bitte richtig, wenn ich das Wort "gesünder" benutze.

Es ist bekannt, dass heller Alkohol (Wodka, Ouzo etc.) kaum Kater verursacht, doch dass man bei Bier wiederum mehr zum Kater neigt - Ausnahmen bestätigen die Regeln.

Daher Frage ich euch mal:" Was ist "gesünder", einen Wodka, Ouzo oder Bier? Ich meine ja, da Wodka einen größeren Alkoholgehalt hat als Bier, müsste doch Wodka wiederum "ungesünder" für die Leber sein? Jedoch Bier gibt halt einen Riesen-kater (zumindest bei mir).

Und nein, ich trinke verdammt selten, es interessiert mich nur. Und bitte auch keine Antworten wie: "Trink keinen Alkohol dann stellt sich die Frage nicht". Wie gesagt ich trinke selten, und noch seltener bis zur Betrunkenheit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?