Deutscher Boxer - Dobermann Hund

4 Antworten

Hallo GuteFragedasw, es ist leider eine unerfreuliche Tradition, dass vermutlich jede Gemeinde dadurch Geld einnimmt, dass Hundesteuer zu zahlen ist. Die Höhe des Jahresbeitrags ist bei der zuständigen Behörde zu erfahren. Ausserdem kann es für einen Hundehalter hilfreich sein eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abzuschliessen und die kostet natürlich auch Geld. Da so ein Hund nicht von Luft leben kann kostet das auch noch Geld. Also bevor man sich ein solches Haustier anschafft genau überlegen, schliesslich können gelegentlich auch noch kostenpflichtige Tierarztbesuche nötig sein

Naja Dobermänner und Boxer sind normalerweiße ganz liebe hunde im welchem bundesland lebst du? für boxer zahlt man nichts

Ich lebe in Mecklenburg Vorpommern ... Und zählt ein Broholmer auch als Boxer ??

0

Man zahlt für die jeden Hund: Hundesteuer.

Je nach Bundesland gibt es "Listenhunde" (als "gefährlich" eingestuft), für deren Haltung man Auflagen erfüllen muss und unter Umständen auch mehr Steuern zahlen darf.

Was möchtest Du wissen?