Kann ich als Deutscher Bauingenieur in der Schweiz arbeiten?

2 Antworten

Ich sag's mal so: In der Schweiz arbeiten auch viele Architekten und Ingenieure die in anderen Ländern studiert haben (u.A. auch Deutschland). Aber klar kann's lokal abweichende Normen (SIA!) geben, mit denen du dich dann befassen musst und was eine Hürde bei einer Einstellung sein könnte - aber nicht muss. Je nach dem ob der Beruf in der Schweiz gefragt ist.

Zu deinem Gehalt: Mit 60'000 CHF würdest du dich mal locker unter Wert verkaufen. So genau kenne ich mich in der Branche zwar nicht aus, aber du solltest vielleicht eher 80'000 CHF anpeilen (inkl. 13 Monatsgehalt).

Mehr über die Lohnbandbreite kannst du via "Salarium" und dem bilanz.ch Lohnvergleich (http://www.bilanz.ch/lohnvergleich) erfahren.

Für die allgemeine Fragen zum Thema Umzug in die Schweiz gibt's genug Quellen und Ressourcen, ohne konkreten Fragen kann man nicht drauf eingehen.

Ja, 80000 CHF habe ich auch mal vernommen, allerdings gilt dieses Gehalt wohl nur für Schweizer Ingenieure. Deutsche Ingenieure werden wohl ein Paar Abstriche machen müssen. Würde mich wenns denn tatsächlich irgendwann dazu kommt natürlich noch mal genauer erkundigen. Danke auf jeden Fall für die Antwort :)

0
@DingDong07

Wenn deine Qualifikation nahezu gleichwertig ist, gibt es eigentlich keinen objektiven Grund für eine schlechtere Bezahlung. Aber in der Tat kommt die vergleichsweise schlechtere Bezahlung wohl fast immer deshalb zu Stande, weil man als Deutscher eben nicht so richtig weiss, welches Gehalt realistisch ist und dieses intutitiv eher zu niedrig ansetzt.

0

Informiere dich in der schweizer Botschaft, dort werden dir in einem persönlichen Gespräch alle Fragen beantwortet. 

Als ob in der Botschaft Experten für das Bauingenieurwesen sitzen würden die nur auf solche Fragen warten...

1

Was möchtest Du wissen?