Kann man einen deutschen Stecker in eine englische Steckdose stecken?

4 Antworten

Du solltest aus Sicherheitsgründen auf jeden Fall einen Adapter verwenden! Die Form der Stecker-Kontakte in GB und einem großen Teil der Commonwealth-Staaten ist "rechteckig", die Form der Kontakte der Euro- und Schuko-Stecker ist rund; das Gegenstück in der Steckdose ist genau so geformt, so dass sich Buchse und Stecker formschlüssig verbinden können.

Verwendest Du "unseren" runden Steck-Kontakt in der Commonwealth-Steckdose, fließt die komplette Leistung nur über 2 kleine Punkte des Steckers. Bei höherer Leistung, die über diese Verbindung gezogen wird, hast Du durch den hohen Übergangswiderstand im günstigsten Fall 2 Schweißpunkte auf dem Stecker und im schlimmsten Fall einen Zimmerbrand.

Habe ganz vergessen auf die Absicherung hinzuweisen. Der bei uns verbaute Leitungsschutzschalter (zwischen 10 und 16A) wird in einigen Commonwealth-Staaten durch die Sicherung im Stecker ersetzt, die Leitung selbst ist nur durch die Hauptsicherung abgesichert. Fällt diese, ist im Regelfall mindestens das Stockwerk oder sogar das ganze Haus lahm gelegt :-)

Fazit:

Adapter verwenden, der hat nämlich eine eingebaute Sicherung.

0

Soviel ich weiß, fast immer nur mit Adapter.

Aber da hab ich einen Link:

England Standard3pin, 12v, Adapter 1a-alibaba.comEngland Standard3pin, 12v, Adapter 1a: Wechselstrom-Adapter Spannung 1.Input: 100-240V Strom 2.Input: 0.25A 3.Efficiency: 50-60Hz Spannung 4. german.alibaba.com/.../ac-adapter-england-3pin-12v-1a-250215232.html

Das müßte hilfreich sein. Wenn nicht, erkundige dich bei einem guten Reisebüro, die müssen es wissen.

danke sehr hilfreich

0

Also ich war in England und dort kannst du auch ohne adapter Strom aus der Steckdose bekommen ;) der einzige Nachteil ist das dein Stecker danach ein kleines bisschen verbogen sein dürfte.

da besorg ich mir lieber nen adapter ich möchte ja auch weiter hin in deutschland das gerät nutzen ;) Danke

0

War auch in England in nem Hotel, was nun wirklich nicht hochmodern war. Mein Handyladegerät mit Eurostecker (Typ C) konnte ich locker reinstecken... musste zwar den Ihren PE vorher etwas mit dem Schlüssel eindrücken, aber es ging! ;) SchuKo-Stecker (Typ F) hatte ich nicht dabei. Sollte vom Pinabstand her zwar funktionieren um die Spannungsversorgung zu gewährleisten, allerdings ist dann die Schutzfunktion NICHT gegeben. Von daher ist für diesen Steckertyp eher zu einem Adapter zu raten.

0

Was möchtest Du wissen?