Deutschen Satz grammatikalisch berichtigen?

6 Antworten

Wozu muss der Text so fürchterlich verschachtelt sein? Mach einfache Sätze daraus. Dann versteht man es besser und es gibt viel weniger Gelegenheiten zu Grammatikfehlern.

Zur Unterhaltung des Publikums bedienten sich die Autoren üblicherweise des ganzen Universums: Himmel, Hölle, Hexen. Doch das war nicht der einzige Grund, auf Überirdisches zurückzugreifen. In der Renaissance, einer Zeit voller Umbrüche, steckte man mit dem einen Bein doch noch im Mittelalter.

Ist der Satz meiner Lehrerin gewesen.

1

Neben den offensichtlichen Fehlern stört mich die Doppelpunkterei. Ich würde ihn so schreiben:

Zur Unterhaltung des Publikums bedienten sich die Autoren üblicherweise des ganzen Universums: Himmel, Hölle, Hexen. Doch das war nicht der einzige Grund, in einer Zeit voller Umbrüche, der Renaissance, auf Überirdisches zurückzugreifen - steckte man doch mit einem Bein noch im Mittelalter!

Danke! Aber warum wird der zweite Doppelpunkt weggelassen? :)

0
@KathieSchool

Mir war der ursprüngliche Satz zu lang und zu doppelpunktlastig. Ich habe ihn erst einmal mit einem Punkt nach "Hexen" geteilt, sodass der Gedankenstrich wieder frei wurde, der für mich auch besser an den Platz des zweiten Doppelpunkts passt.

0
@LottaKirsch

Okay, danke, aber wäre es auch mit zwei Doppelpunkten möglich, wenn man nach dem 2. Doppelpunkt dann steckte groß schreibt?

0
@KathieSchool

Ich würde hier keinen Doppelpunkt setzen - gerade weil der Satz danach in der Inversion steht. Für mich ist das ein Fall für den Gedankenstrich.

Wenn du den Doppelpunkt unbedingt behalten willst, obwohl du vor 20 Wörtern schon einen hast, dann schreibst du "steckte" groß, weil es sich bei "steckte man doch mit einem Bein noch im Mittelalter" ein vollständiger Satz, allerdings in der Inversion - weshalb ich keinen Doppelpunkt, sondern einen Gedankenstrich setzen würde.

2
@LottaKirsch

Tut mir leid für die Störung, aber muss aus dem "doch" unbedingt "Doch" gemacht werden, damit es grammatikalisch richtig ist? Und muss der Gedankenstrich auch aus grammatikalischen Gründen durch einen Punkt ersetzt werden?

0
@KathieSchool

Zur Unterhaltung des Publikums bedienten sich die Autoren üblicherweise des ganzen Universums: Himmel, Hölle, Hexen - doch das war nicht der einzige Grund, in einer Zeit voller Umbrüche, der Renaissance, auf Überirdisches zurückzugreifen: Steckte man doch mit einem Bein noch im Mittelalter.

An diesem Satz stünde in einer Klausur kein rotes Z, R oder G. Stilistisch finde ich den Satz aber nicht gelungen. Das beantwortet hoffentlich deine Frage.

2

Zur Unterhaltung des Publikums bedienten sich die Autoren üblicherweise des ganzen Universums: Himmel, Hölle, Hexen - doch das war nicht der einzige Grund, in einer Zeit voller Umbrüche, der Renaissance, auf überirdisches zurückzugreifen: Steckte man doch mit einem Bein noch im Mittelalter.

zurückzugreifen - in einem Wort! und m.E. Steckte

zurück zu greifen => zurückzugreifen

Woher ich das weiß:Hobby – Eigenständige Wissensaneignung

Was möchtest Du wissen?