Deutsche Vornamen

9 Antworten

nein, deutsche namen, die man heute noch benutzt, gibt es eigtl kaum noch. bjoern waere vllt eine indogermanische alternative aus schweden (von bjarni)olaf, almut erfreut sich auch noch einige beliebtheit, aber ansonsten geht der trend zu namen aus anderen kulturen. deutsche namen: manfred, hermann, gertrud, hildegard, ortrud, odila, freya, sigismund, ...

Hans Fritz Martin.

Ich mein, dass es Namen gibt wie Wörter die man benutzt. Das Beispiel war halt ein englischer Name 'summer', ist so wohl ein Name wie auch ein gewöhnliches Wort (im englischen). In etwa so wie wenn man sein Kind Auto nennen würde, obwohl ich denke das, dass kein zugelassener Name ist ;D

Das, was Du meinst, ist in Deutschland tatsächlich kaum erlaubt. Es gibt Ausnahmen wie z. B. Heide, Erika und Rose.

0

Mercedes

0

Was möchtest Du wissen?