Deutsche Staatsbürgerschaft verlieren?

8 Antworten

Ja. Die verlierst du dann.


"Ein Deutscher, der auf Grund freiwilliger Verpflichtung ohne eine Zustimmung des Bundesministeriums der Verteidigung oder der von ihm bezeichneten Stelle in die Streitkräfte oder einen vergleichbaren bewaffneten Verband eines  ausländischen Staates, dessen Staatsangehörigkeit er besitzt, eintritt, verliert die deutsche Staatsangehörigkeit. Dies gilt nicht, wenn er auf Grund eines zwischenstaatlichen Vertrages dazu berechtigt ist."

§ 28 (StAG)

Ob es mit dem NATO-Partner Polen so einen Vertrag gibt, weiß ich allerdings nicht.

Unsinn. Polen ist Teil der Nato und der EU. Vgl. §25 Abs. 1 Stag.

Er bleibt Deutscher.

0
@Hugito

Der von dir zitierte Paragraph bezieht sich auf den Erwerb einer zweiten Staatsbürgerschaft und nicht auf den Eintritt in eine fremde Armee!

0

Wenn du gleichzeitig die polnische Staatsbürgerschaft besitzt, sollte das kein Problem sein. Im Zweifel (bzw. zur Sicherheit) wende dich an das Bundesministerium der Verteidigung.

Wenn du gleichzeitig die polnische Staatsbürgerschaft besitzt, sollte das kein Problem sein.

Gerade dann verliert er die deutsche Staatsbürgerschaft!

0
@exxonvaldez

Nein, da Polen Mitglied der EU ist - somit alle Anträge auf Militärdienst zwischenzeitlich positiv beschieden werden. Zur Sicherheit, ist aber der zweite Satz wichtig: Nachfrage beim Ministerium.

0

Was möchtest Du wissen?