Deutsche Staatsangehörigkeit - Pro/Contra

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

etwas spät meine Antwort, aber was solls^^:

Ich habe meine Bachelor-Arbeit rein zufällig über dieses Thema geschrieben, insbesondere hinsichtlich der türkischen Staatsbürgerschaft.

Im Ergebnis war dabei festzuhalten, dass es im Wesentlichen keine nennenswerten Vorteile für dich mit einer deutschen Staatsbürgerschaft geben würde, außer natürlich das Wahlrecht. Vorausgesetzt aber: Du hast eine dauerhafte Niederlassungserlaubnis oder lebst einfach schon länger als 4 Jahre in Deutschland. Die Niederlassungserlaubnis ist mehr oder weniger nur eine Formalie, da bereits in den 60-er Jahren ein Abkommen zwischen der EU und der Türkei geschlossen wurde, welches die Rechte von türkischen Staatsbürgern in der EU besonders stärkt und dem Status eines EU-Bürgers schon etwas näher kommt. Es gibt aber trotzdem ein paar besondere Fälle, wo dir die deutsche Staatsangehörigkeit von Nutzen sein könnte - z.B. kannst du nur Beamter werden, wenn du Deutscher oder eben EU-Bürger bist. Der Wohnsitzwechsel innerhalb der EU muss in dem "neuen" Land auch erst beantragt und genehmigt werden - wenn du in Dt. bleiben möchtest, ist das aber auch kein Thema für dich.

Was für dich wegen dem Studium vielleicht noch interessant sein könnte: Es gibt bestimmte Programme, die ja eigentlich nur für EU-Bürger gedacht sind... wie zum Beispiel die Erasmus-Förderung (oder wie das auch immer heißt). Damit wirst du unterstützt, wenn du beispielsweise ein Semester im Ausland studieren möchtest. Theoretisch nur für EU-Bürger, aber auch für einige Staatsbürger andere Länder gedacht... darunter auch die Türkei. Heißt also: Auch als türkischer Staatsbürger kannst du die Erasmus-Förderung bekommen - ohne besondere Anforderungen, die nicht sowieso für alle gelten. Und so sieht es bei vielen Sachen aus....

Ein Kommentar zu den anderen "Antworten": Ich bin entsetzt über diese Äußerugen und Anfeindungen. Genau das ist der Grund, warum qualifizierte Ausländer unser Land wieder verlassen, obwohl wir sie dringend bräuchten. Wie kann man nur in der heutigen Zeit solch rassistische Kommentare ablassen? Ich schäme mich für solch beschränkte Leute in unserem Land!

Ich will es kurz und knapp machen: Es ist leider so, dass türkische Staatsbürger für Arbeit und Studium in der so genannten "westlichen Welt" momentan noch Schwierigkeiten ausgesetzt sind. Solange die Türkei noch nicht Mitglied der EU ist und du keinen "türkischen EU-Pass" hast, wird sich daran auch kaum etwas positiv ändern. Mit einem EU-Pass wird es für Türken immerhin innerhalb der EU beruflich und beim Studium einfacher sein. Aber auch mit einem "türkischen EU-Pass" ist es schwer, den Fuß z.B. in den USA, Kanada oder Australien in die Tür zu setzen. Da wäre dann tatsächlich ein "deutscher EU-Pass" günstiger.

Wäre ich ein in Deutschland lebender Türke (mit guten Sprach- und Schulkenntnissen), und hätte ich die Möglichkeit, zwischen zwei Staatsbürgerschaften zu wählen, ich würde die emotionalen Gründe außer Beachtung lassen und mich praktikabel für die deutsche Staatsbürgerschaft entscheiden. Wie du sie bekommst oder dich darauf vorbereitest, erfährtst du aus dem deutschen Ausländergesetz bzw. aus dem "Staatsbürgerschaftsgesetz"; - das Internet und dein örtlicher Ausländerbeauftrage helfen da weiter.

Man muss sich einfach mal entscheiden,wo man hingehören möchte und sich nicht einfach nur die Vorteile raussuchen!

baecker89 15.06.2011, 09:17

Schade, dass die ganzen Kommentare gelöscht wurden. Darin waren auch gute Tipps enthalten...

Aber mal ein Kommentar zu "glaubeesnicht".... Es ist das normalste der Welt, wenn man die Vor- und Nachteile bei solch einer Entscheidung abwägt. Schließlich sind wir ja alle rational denkende Wesen?... naja, fast alle... bei dir habe ich da kein so gutes Gefühl.

0
SetzKuss 15.06.2011, 14:28
@baecker89

Stimmt, es waren auch einige gute Tipps dabei, aber es waren auch rassistisch-religiöse Beleidigungen darunter, und deshalb mussten die Moderatoren wohl im Sinne der GF-Richtlinien entscheiden und löschen.

Wenn eine Antwort BEIDES enthält, nämlich eine brauchbarer Tipp UND gleichzeitig am Anschluss eine rassistische Beleidigung, kann man leider nicht nur das Negative herausschneiden und das Positive drinlassen, sondern muss wohl oder übel den gesamten Kommentar löschen.

Bleibt die Frage: Warum müssen Kommentatoren eine eigentlich gute und sachlich fundierte Antwort mit einer unsachlichen Beleidigung mischen? Rassistische Äußerungen haben mal bei GF keinen Platz. Und das finde ich gut so!

0

Naja, ich hab hier bisher nicht's über den Wehrdienst gelesen. Diesen muss du natürlich als TR Bürger antreten. Dieser ist auch der einzige Grund warum ich Deutscher Staatsbürger werden will :) Zu dem gibt es Erbrechtliche Probleme in der Türkei, wenn du denn überhaupt irgendwelche Ansprüche hast.

Wenn Du die erforderlichen Jahre in Deutschland hast und Deutscher werden willst - ich denke man kann dabei auch die türkische behalten - weil Du hier bleiben möchtest und die Staatsbürgeschaft nicht aus reiner Profitgier willst, dann wechsle, sonst reg nicht die Deutschen auf nur weil du es gerade aus irgendeinem unguten Grunde willst.

annokrat kann ich teilweise zustimmen.Vor allem wenn du ein Auslandssemester in Europa machen möchtest, erleichtert es dir die Einreise und den Aufenthalt in dem jeweiligen Land.

Was aber nicht stimmt, ist, dass man als Europäer bzw. deutscher Staatsbürger weltweit Vorteile hat. Da kann man in manchen Ländern durchaus Nachteile haben, wobei diese Länder aber weit in der Unterzahl sind.

Was möchtest Du wissen?