Deutsche Sky Marshals

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ja, auch Deutschland setzt Sky Marhals ein. Das sind Beamte der Bundespolizei (früher BGS). Und natürlich kann man sich nach seiner Bw-Zeit als Polizist bewerben, solange das Einstellungshöchstalter noch nicht erreicht ist.

Und Elitesoldaten sind darauf trainiert, mit unerwarteten Situationen fertig zu werden. Außerdem sind sie stressresistent und ein unregelmäßiges Leben gewöhnt. Dieses Potential sollte sich der Bund nicht entgehen lassen. Schlleßlich hat er ja die Personen schon vorher ausgebildet.

Eine Info findest Du z. B. bei der Bundespolizei.

http://www.bundespolizei.de/DE/03Karriere/Taetigkeit/Berichte/flufsicherheitsbegleiter_2011.html?nn=2140796

"solange das Einstellungshöchstalter noch nicht erreicht ist." Wie soll das funktionieren? Ich mein, Kampfschwimmer und KSK-Soldaten müssen sich für ca. 6 Jahre verpflichten um sich das nötige Know-how auf der ganzen Welt zu holen um als Elitesoldat fertig Ausgebildet und Einsatztauglich zu sein. Da ich schätze das die Beweber sowieso schon um die 26-27 sind und dann dazu gerechnet die 6 Jahre...Da ist das Einstellungsalter schon viel zu überschritten oder? Wenn man noch die zusätzlichen Jahre dazu zählt die der Elitesoldat noch beim KSK verbringt...Ganz schön kompliziert die vorstellung das ein Elitesoldat zum Sky Marshal wird ... Denn welche Gründe sollte es schon geben das er nach den 6 Jahren verpflichtung aus dem KSK oder der Kampfschwimmereinheit rausfleigt? :-S

lg

0
@ProGameR80

Hi, nun, dann musst Du Deinen Kumpel fragen, der ja glaubt zu wissen, dass die KSK- und KS-Soldaten eine Chance haben.

Im öffentlichen Dienst ist es allerdings oft so, dass beim Wechsel von einer Behörde zur anderen das Einstellungshöchstalter höher angesetzt ist als bei "externen" Bewerbern. Es wäre also nicht unmöglich. Deshalb schaut einfach mal bei der Bundespolizei rein oder ruft den Karriere- bzw. Berufsberater an.

0
@ProGameR80

für Ex-Soldaten gibt es glaub ich eine höheres mindest Alter :)

0

Kann man wenn man sich bei der bundeswehr sich nicht zwischen ksk und kampfschwimmer entscheiden kann beide ausbildungen machen und sich dann entscheiden?

...zur Frage

warum kämpft die deutsche Bundeswehr nicht in Syrien?

Warum kämpft die deutsche Bundeswehr nicht in meiner Heimat Syrien? Feigheit? Meine frau und kinder sind noch in syrien

...zur Frage

Praktikum bei der bundeswehr mit schwerpunkt marine

Hi, ich bin 14 Jahre alt und würde gerne bald ein praktikum bei der Bundeswehr machen. Wo gibt es noch Kasernen in der Nähe von Iserlohn? Kann man danach noch zu einer spezialeinheit wie KSK oder Kampftaucher? Würde mich über antworten freuen LG Kugelfisch159

...zur Frage

Warum ist die deutsche Bundeswehr so schwach?

...zur Frage

Warum hat die deutsche Marine keinen Aircraft-Carrier?

Denkt ihr die Bundeswehr wird in den nächsten Jahren aufrüsten, aufgrund der Erhöhung des Militärbudgets ?

...zur Frage

Elitesoldat oder Kampfkunst Meister?

Ich und mein Kumpel diskutieren gerade was wahrscheinliche ist, ob es wahrscheinlicher ist Elitesoldat bei einer Spezialeinheit der Bundeswehr (z.B.) KSK, Kampfschwimmer zu werden, oder z.B. Meister in einer Kampfkunst. Z.B. Wing Chun, oder Aikido!

Wir kommen leider zu keinem Punkt, da er meint das es wahrscheinlicher ist unter 50 Bewerbern bei der Kampfschwimmereinheit der Deutschen Marine, oder beim Kommando Spezialkräfte (KSK) Bundeswehr einer von den 2-3 zu sein, die am Ende genommen werden. Ich bin aber der Meinung, dass es aus meiner Sicht eher wahrscheinlicher ist eine Kampfkunst zu betreiben (mit dem Ziel den Meister-Titel zu bekommen), nach 15-20 Jahren vllt. (kenne mich da nicht so genau aus) einen Meister-Titel zu bekommen...Nunja, dass ist meine subjektive Meinung. Ob ich nun Recht oder Unrecht habe.. Keine Ahnung!

Jetzt würden wir gerne eure Meinung dazu hören was realistischer bzw. Wahrscheinlicher ist zu werden aus eurer Sicht... :-)

Danke, und LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?