Deutsche schwere Sätze verstehen

13 Antworten

das einzige was mir dazu einfällt ist ein buch das aus einem Satz besteht. es kommt tatsächlich soweit ich weiß nur ein Punkt darin vor und zwar der am ende. Evtl könnte dir die Lektüre weiterhelfen. Wobei ich mir habe sagen lassen das dieser Satz echt schwer zu lesen wäre.

Würde sagen mehr üben.. Deutsch kann lang und komplex wie fast keine 2te Frage sein.. ich könnte einen Text rein schreiben den 60% der User hier wahrscheinlich nicht verstehen... Das nach dem Komma könnte eine Beschreibung, also ein eingeschobenere Satz, mit Bezug auf das vor dem Komma stehende Wort sein, wie in diesem Satz. Hier sehen wir, dass der Satz nach dem ersten Komma eingeschoben wurde " also ein eingeschobenere Satz " und mit dem zweiten Komma endet. Das nach dem 3ten Komma ist ein Nebensatz..

4

Wenn man das hier jetzt als Rede benutzen würde wäre, einschließlich ich, jeder mit diesem Deutsch überfordert:

In einer Zeit qualifizierter Fluktuationsphasen müssen wir gerüstet sein, rechtzeitig synchrone und funktionelle Identifikationspotenzen anzubieten. Dies kann man so oder so sehen, jedoch sind Sie sicher auch meiner Meinung, dass wir für Bildungspolitik qualifizierte, permanente und progressive Interpretationskonzeptionen vorweisen müssen. Nur diese integrierten und konzentrierten Wachstumsstrukturen werden dafür sorgen, das wir auf allen Identifikationsebenen bereitstehen. Lassen sie uns deshalb gemeinsam die systematisierte Aktionskontingenz anstreben, damit wir ambivalent bleiben. Früher war dies drastisch exklusiv, progressiv jedoch müssen wir revolutionär diese Thematik angehen. Bezüglich des Aspektes Vormundschaft jedoch keinesfalls die Illusionen des US-Systems teilen, da es die Ideologie eines freien Landes falsifizieren würde.

0
4
@KSpace

Ich habe nie Behauptet diesen Text selbst Verfasst zu haben. Lediglich diesen ein wenig verändert. Dürfte in dieser Zeit auch schwer werden. Allerdings ist dies als hypothetisches Exempel recht markant..

0
32
@VerzweifIung

Ich habe nie Behauptet diesen Text selbst Verfasst zu haben.

Und ich habe nicht behauptet, dass du das behauptet hast.

Allerdings ist dies als hypothetisches Exempel recht markant..

Nein. Es ist nur ein langer Text mit vielen aus Fremdsprachen entlehnten Worten. Der Fragestellerin ging es um den Satzbau.

0

Das ist eine Frage der Übung. Wenn du öfters Texte mit kompliziertem Satzbau liest, wird es dir nach und nach leichter fallen.

Versuch doch mal Thomas Mann, der baute ziemlich komplizierte Sätze. Nimm nicht gleich die großen Romane, das ist ein bisschen viel "schwere Kost". Aber besorg dir doch die Erzählungen, da hat jede nur ein paar Seiten. Du findest die Bücher entweder in Leihbibliotheken oder auch für wenig Geld gebraucht, z.B. auf ebay.

Sind wenn-, falls-, da-, weil-Sätze würdelos?

Was macht man, wenn man sich an die Regel halten will, dass wenn-, falls-, da-, weil-Sätze würdelos sind? Z.B. habe ich zwei Sätze:

  1. Ich machte das nicht. (Präteritum);
  2. Ich machte das nicht. (Konjunktiv II).

Versteht Deutsche, was gemeint ist? Oder muss man die obengenannte Regel nur in der Schriftsprache verwenden? Wenn nur in der Schriftsprache, dann wie versteht Deutsche in diesem Fall den Unterschied :) ?

Was muss man überhaupt machen? Sind die Verbformen im Konjunktiv II ohne würde "eleganter"?

...zur Frage

was macht die deutsche vermögensberatung?

kann mir jemand ein paar kleine sätze über die deutsche vermögensberatung erzählen, "was die so machen"?

...zur Frage

Erklärung der Regel wäre nett?

Ich habe einen Beispielsatz gehabt: Ich bin ein Läufer(,) und da ich ein Läufer bin, trainiere ich. Ich weiß ja, dass dem Schreiber überlassen ist, ob er dieses Komma setzt oder nicht, und ich wurde schon oft auf die Duden Regel K119 verwiesen, aber dort steht, dass nur gleichwertige Sätze ein sogenanntes Wahlkomma haben. Diese Sätze sind aber nicht gleichwertig, weil sie Hauptsatz und Nebensatz sind, oder? Ich habe es nicht ganz verstanden. Kann also jemand die Regel auf diesen Satz anwenden und es mir erklären? Ich würde sehr dankbar sein!

...zur Frage

Was sind unter-und nebenordnende Konjunktionen?

Hi , ich bin mir nicht mehr so sicher und das finde ich auch nicht in meinem Heft .. morgen Deutscharbeit !!! ist das richtig ? : eine unterordnende Konjunktion ist immer in einem Nebensatz , denn der Nebensatz ist dem Hauptsatz untergeordnet (IMMER MIT KOMMA DAVOR) (kann man auch entgegensetzende Konjunktionen nehmen (AUCH MIT KOMMA??)) Wenn es falsch ist , dann erklärt es mir noch mal richtig :DD Danke schon mal so im Voraus Liebe Grüße paulini02 (Paulina ;) )

...zur Frage

Wer das liest, ist doof. Komma oder nicht?

Hallo. Ich streite mich mit meinen Freunden gerade gewaltig, weil ich gesagt habe, dass in diesem Satz ein Komma stehen muss. Das "Wer das liest" ist doch ein Relativsatz und dabei gleichzeitig ein Nebensatz, und das "ist doof" ist doch ein gekürzter Hauptsatz?! Habe ich also Recht oder nicht? LG Ps: Falls ich mich vertan habe. Naja, ich bin gerade mal 14 und habe ja auch kein Germanistik studiert.

...zur Frage

Gehört hier ein Komma rein?

Gehört in den folgenden Satz ein Komma?

"Nachdem dies alles geklärt war(,) formulierte ich nun das Angebotsschreiben."

Wäre der Satz umgedreht, der Nebensatz also nach dem Hauptsatz, würde definitiv eins reinkommen, das ist mir klar. Aber umgekehrt?
Danke schonmal für Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?