deutsche rentenversicherung bayern süd

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit welcher Begründung wurde die Maßnahme abgelehnt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von udothiele
31.08.2012, 06:40

eine reha wäre nicht nötig , da die kassenärztliche bahandlungen ausreichen würde :. was natürlich nicht der fall ist . es wurde bis heute alles ausgeschöpft . und es sind nur leichte besserungen zu spüren . alle sagen , unser hausarzt und der experte das eine reha besserung verschaffen würde . nur diese institution nicht .

0

Was für ein Leiden, hat deine Frau denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von udothiele
30.08.2012, 14:27

foramenstenose HWK 5/6 und 6/7 links HWS-Syndrom ISG-Syndrom links

0

"""aus einer sicheren quelle habe ich heute erfahren wie die diese anträge behandeln.es wird nämlich zuerst geschaut wo sie arbeitet.und dann wieviel sie im monat einzahlt""

absoluter Schwachsinn

deine "sichere Quelle" muß ein Idiot sein.

ich kenn mich aus und kann dir sagen das die Beiträge keinerlei Rolle spielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von udothiele
30.08.2012, 13:16

wenn du dich auskennst , dann erzähl doch mal wie die vorgehen.die diagnose von meiner frau wurde von einem richtig , richtig guten Prof gestellt.und trotzdem wurde der antrag abgelehnt. DANN ERZÄHL DOCH MAL.

0

Was möchtest Du wissen?