Deutsche Reisepass(Staatsangehörigkeit) bei neugeburten, trotz tr. Eltern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, genau, Du gehst zum zuständigen Bürgeramt/Einwohnermeldeamt und beantragst dort einen Kinderreisepass für das Kind. Das Kind sollte, wenn Deine Angaben stimmen, automatisch deutsch (und türkisch) sein. Mitzubringen: Geburtsurkunde, 13,00 €, biometrisches Bild des Kindes, Zustimmungserklärung beider Elternteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Jeder der z.B. in den USA geboren wird, hat ja automatisch die USA-Staatsangehörigkeit. Aber in Deutschland ist das anders. 
Soweit mir bekannt gilt in Deutschland immer noch (anders als in den meissten anderen Staaten) das nur der Deutscher ist, wer deutsches Blut in seinen Adern hat. 

Andererseits ist es ja aber so, daß solche Kinder sich erst mit 18 (oder 21 ?) entscheiden müssen, ob sie nun Deutscher oder Türke sein wollen, weil es in Deutschland keine Doppelstaatsbürgerschaften (außer mit EU-Ländern) gibt, daher muß es auch einen Weg geben, daß das Kind deutscher Staatsangehöriger wird, aber da wird schon noch die eine oder andere bürokratische Hürde zu überwinden sein. Also einfach mal so zum Rathaus gehen um einen Reisepass zu holen, das wird wohl eher nicht klappen.

Vielleicht ist die Türkei ja auch in 18 Jahren EU-Mitglied, dann ist es eh egal ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um zu reisen mit dem Kind braucht jeder einen Reisepaß, auch die Kinder selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?