Deutsche Internetinkasso GmbH (DIG) - 1. Mahnung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Forderung des vorgenannten Unternehmens ist nicht durchsetzungsfähig. Das Unternehmen ist zudem für solche Methoden bekannt.

Auch die Kosten des Inkassounternehmens sind zwar schön und gut, aber in keinster Weise durchsetzungsfähig. Die meisten deutschen Gerichte erkennen Inkassokosten als nicht durchsetzungsfähig an und streichen Inkassokosten komplett oder kürzen diese zumindest erheblich.

Reagieren musst du eigentlich erst dann, wenn du einen gerichtlichen Mahnbescheid vom Amtsgericht erhältst. Diesem widersprichst du dann fristgerecht und sendest den Widerspruch per Einschreiben an das Gericht zurück.

rarabu 02.11.2012, 10:14

Viele Dank für die positive Antwort! Ich habe schon die verschiedensten Sachen im Netz gelesen, der eine zahlt, der andere wartet ab - aber ich will nicht wirklich für nichts zahlen. Nun bin ich mir doch wieder etwas sicherer - es einfach auszusitzen und abzuwarten. Danke für die schnelle Rückantwort!

0

Habe das gleiche erlebt, mittlerweile die Bank angeschrieben, Sparkasse Baden Baden und denen mitgeteilt, dass sie Geschäfte mit Betrügern machen und die Schufa angefragt wg. der Androhung eines Eintrages. Die Bank hat gestern geantwortet, wollen die Geschäftsbeziehung beenden. Die Schufa hat heute mitgeteilt, dass die DIG gar kein Geschäftspartner von ihnen ist, also droht keine Gefahr, alles nur bla bla....

Es wurden ja schon viele gute Tipps gegeben, die vor einer Zahlung warnen.

Dem schließe ich mich an. Und denke auch daran, dass die in einem Jahr erneut 96 Euro haben wollen, weil der "Vertrag" ja für zwei Jahre gilt und die 96 Euro sind nur die Zahlung für das erste Jahr!

Ich habe hier noch mal eine Seite für Dich, die Du be Gelegenheit ml durchlesen solltest:

https://www.antispam-ev.de/wiki/FAQ:_Verhalten_bei_%22Gratis%22-Abo-Abzocke

Hallo, auf keinen Fall zahlen. Daß es Betrüger sind, geht schon alleine daraus hervor, daß immer die Mahnungen - das ist bei allen gleich - mit einem Betrag von 96,00 Euro anfangen, die sich dann hochschaukeln. Gehe mal hier auf die Rubrik "Tipps", da habe ich eine ganze Reihe von Musterbriefen eingestellt, die sich mit Internetabzocke befassen. Davon kannst Du Dir einen aussuchen und denen schreiben, aber bitte per Einschreiben und Rückschein. Mußt dann nur entsprechend Deine Beträge einsetzen. Da habe ich schon vielen Leuten mit geholfen. Nach so einem Brief kommt garantiert nichts mehr. Und eines mußt Du Dir noch merken, Inkassobüros sind immer nur Halbwissende, bei denen hat es zu einem **Anwalt nicht gereicht. Ich weiß wovon ich spreche, ich war selbst 20 Jahre lang beim Anwalt.**

rarabu 02.11.2012, 10:17

Endlich eine für mich passende Antwort - auf eine Frage, die mich doch ganz schön zermürbt. Aber da es ja vielen so geht steht für mich jetzt auch fest abwarten. Ich werde mir gleich mal Deine Musterbriefe ansehen und sicher einen verwenden schon für meine innerliche Absicherung gehandelt zu haben. Vielen Dank für Deine sehr schnelle Hilfe.

0

Reg Dich nicht auf,das ist Abzocke,musst nicht drauf reagieren.Hättest erst gar nicht antworten sollen.Die werden noch etliche Male drohen,aber dann ist bald Ruhe.Wenn von 100 Leuten die Hälfte aus Angst zahlt,freuen die sich schon.Die setzen auf die Angst der Leute.Schreibe auch nicht mehr,werde wieder froh,es passiert Dir nichts.Google mal:Songtexte,da wird es noch mehr ängstliche geben.

rarabu 02.11.2012, 10:12

Ich danke Dir sehr! Man ist doch innerlich aufgewühlt und weiß nicht so recht, was man tun soll. Also ruhig bleiben und abwarten! Wenn das so viele Leute so sehen kann ich ja eigentlich nichts falsch machen, noch ist ja kein Mahnbescheid gekommen. Dankeschön!

0

abwarten bis ein Brief vom Gericht kommt. erst dann musst du reagieren und widerspruch einlegen.

rarabu 02.11.2012, 10:22

Danke, da alle der gleichen Meinung sind - werde ich jetzt abwarten was passiert. Das ich ich ja das erste Mal auch getan, aber leider hatte man sich an mich erinnert oder wieder alte Fälle vorgekramt. Voresrt mache ich nichts und warte ab, ob etwas vom Gericht kommt - hoffe dies jedoch nicht. nochmals vielen Dank!

0
rarabu 31.07.2013, 20:38
@rarabu

Danke nochmals an alle, die mir Ihre Meinung mitgeteilt haben. Seit 9 Monaten ist nichts passiert - bisher hat sich also das abwarten, nicht reagieren und nichts tun - gelohnt. Ich kann es nur jedem empfehlen - in solchen und ähnlichen Fällen einfach die Zeit auszusitzen! und nichts zu zahlen

0

Was möchtest Du wissen?