Deutsche Dogge Kosten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grob würde ich mit etwa 100€ im Monat rechnen. Das hängt auch davon ab, was ihr für Futter füttert und wie es mit Hundesteuer und Versicherung ausschaut.

Steuer und Versicherung würde ich in etwa mit 20€ im Monat bedenken, Futter mit 50€, wobei das je nach Sorte sehr variieren kann. Gerade bei Riesenrassen ist hochwertiges getreidefreies Futter oder Barf aber sehr anzuraten. Die restlichen 30€ sind für den Tierarzt oder als Rücklage, falls der Hund mal krank wird (also im Endeffekt auch für den Tierarzt :D)

Die Anschaffungskosten belaufen sich auf etwa 200 - 250€ für die Hundekomplettausstattung und ab 1000€ aufwärts für einen Welpen. Aus dem Tierschutz geht´s natürlich auch günstiger.

Ergänzung zu den anderen Antworten achte umbedingt darauf das die Eltern und Grosseltern deines zukünftigen Welpen Herzgeschallt wurden! Viele Doggen sterben frühzeitig an Herzerkrankungen google hierzu DCM beim Hund.

Ich kenne eine doggenzucht. Die heisst herstallturm. Und ausserdem doggen sollten keine treppen steigen, da sie sonst probleme mit den gelenken bekommen und wunder dich nicht. Doggen werden nicht sehr alt. Aber es sind die besten und schönsren hunde die man sich vorstellen kann! Ps: sry dass meine Antwort nicht wirklich zu deiner frage passt.

tierarzt mäßig nichtmehr wie andere hunde.

die ausstattung kostet mindestens 200euro.. meine ausstattung für große labrador kostete mich schon 210euro...

dann hundeschule 10 trainingseinheiten so um die 80euro.

futter mindestens 40euro.. wenn du billig futter holst natürlich nicht so viel. allerdings haste dafür später hohe tierarztkosten. hochwertiges (also getreidefreies und ohne zusätze) kostet nen vermögen.. da ist barf (rohfleischfütterung) deutlich billiger

dazu kannst du dich auf drei-hunde-nacht.de informieren. das gesündeste was du deinem hund füttern kannst!

bei den doggen musste dich auf gesundheitliche probleme vorbereiten.. durch die größe sind knochen- und gelenkserkrankungen nicht ungewöhnlich.

der hund selbst kostet bei seriösen züchtern so ab 1000euro. es gibt abr sicher sowas wie doggen in not, nen vermittlungsforum für rassehunde gibts immer.

vom züchter bitte nur kaufen, wenn die tiere möglichst familienanschluss haben, 12 wochen alt sind bevor sie abgegeben werden und auf ED und HD untersucht wurden.

gjgr1988 27.06.2013, 07:44

und auf ED und HD untersucht wurden.

Liebe Scherina, Welpen können vor ihrer Abgabe in das neue Zuhause noch nicht aussagefähig dahingehend untersucht werden, ob sie an Ellenbogendysplasie oder Hüftdysplasie leiden (werden)

Deshalb (unter anderem) kauft man ja bei anständigen Züchtern; denen sollte daran gelegen sein, ihre Würfe nur mit zur Zucht zugelassenen und durchuntersuchten Tieren zu haben... Dann werden die Risiken minimiert, erbkranke Hunde auf den Markt zu bringen.

2
xxguit94 27.06.2013, 08:52
@gjgr1988
  • weil man hunde nicht vor dem 1. lebensjahr röntgen lassen soll, hat man uns zumindest gesagt
1
gjgr1988 27.06.2013, 09:52
@xxguit94

je größer die Hunde mal werden, desto länger soll man mit dem Röntgen warten... Für meine GSS sagt man zwischen 12 und 15 Monaten...

Deutsche Doggen werden ja noch viel größer - so aus dem Gefühl heraus würde ich sagen: röntgen mit ca. 15 Monaten...

Aber: man hält sich am besten an die Züchter und den Tierarzt des Vertrauens!!!

1
Maro95 28.06.2013, 00:15
@gjgr1988

Ich schätze, Scherina hat von den Elterntieren gesprochen ;-) Dürfte im VDH aber Standard bei den Deutschen Doggen sein.

0
Scherina 28.06.2013, 21:03
@Maro95

ich meinte wirklich die welpen. wobei ich sagen muss, züchtung und standartdinge bei welpen sind nicht mein gebiet.

ich weiß nur, dass der junghund meiner freundin mit ca. 6 monaten (labi) auf ED und HD untersucht wurde. natürlich rede ich nicht von den 12 wochen alten welpen

0
Tanja28052012 04.12.2013, 09:43

Tierarzt mäßig nicht mehr wie andere Hunde

Naja, so eine deutsche Dogge kostet schon mehr als ein Mini-yorki. Ist ja logisch. Die Wurmkur ist mehr, der Impfstoff auch. Wird ja nach Gewicht berechnet.

0

Beim seriösen Züchter bestimmt 800-1400€

Futter ab 50 euro aufwärts

Was möchtest Du wissen?