Deutsche Bahn - Ticketinhaber kann nicht mitfahren - Erfahrung zwecks Kontrolle?

4 Antworten

Das geht zu 99,9% in die Hose.  4x Schwarzfahren,  ca 800 € Strafzahlung. Ich zeige praktisch immer bei Strecken über 100 km meinen Perso vor.  Storno und anderes Ticket,  Bus oder was auch immer. 

mit dem Ausweis kann man Glück oder Pech haben, im allgemeinen sollen sie immer den Ausweis sehen bei personalisierten Tickets.

Also würde ich sagen, lieber nicht riskieren. Wenn einer weniger fährt, ist kein Problem, und der andere löst dann halt eine eigenes Ticket, wenn es weniger als 30 Euro kostet, sonst lasst ihr es umschreiben. Oder fragt den Schafffner vor dem Einsteigen. 350euro??. Wo fahrt ihr denn hin?

Von Kiel nach München. 

Gebucht für 210 Euro. 

Nun kostet das 560 euro

0
@jamikea

z.B. für   Di 07.02 stehen  auch 113,- €  für 5  auf der Sparpreisliste .

0

Auf langer Strecke wird man immer kontrolliert. Das ist dann Schwarzfahren.

0

zum ticket gehört ein ausweis , wenn der vorliegt sollte es keine probleme geben . der besteller ist erkrankt !!!!!

0180 6 996633   dort sicherheitshalber anrufen , gute reise .

ticket nummer bereit halten , etc.

Schon geschehen. 

Neu buchen und 350 Euro mehr bezahlen 

0

Unsinn.  Ticket ist ohne Besteller ungültig. 

0

Wenn es ein Online-Ticket ist, dann ist es ohne die Person, auf deren Namen es gebucht wurde, und deren Ausweis leider ungültig.

Was möchtest Du wissen?