deutsche Staatsbürgerschaft beantragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt darauf an nach welchem § du eingebürgert werden sollst.

Geht es um ne EWuinbürgerung nach § 8 (6 Jahre in D, Flüchtling) oder § 9 (3 Jahre und deutsch verheiratet) geht es nicht, weil du öffentliche Leistungen beziehst.

Ist es ne Einbürgerung nach § 10 (8 Jahre in D) dürfte es kein Problöem sein

x0ni1 02.09.2014, 17:22

Ich gehe nach dem § 9. Also geht es nicht. Wenn ich aber neben meiner Ausbildung arbeite und kein BAB beziehe, ist es dann möglich? Werden die letzten 3 Monaten Lohnabrechnungen und Lebensunterhalt oder 6 Monaten angefragt?

Danke

0
Seshikas 03.09.2014, 20:22
@x0ni1

Grundsätzlich werden die letzten 2 Jahre angeschaut. Somit wäre ne Einbürgerung frühestemns nach 2 Jajhren nach aufnahme des Nebenjobs möglich. Dann biste schon bei 5 Jahren - ein jahr noch drauf und mit 6 Jahren und besonderer integrativer Leistung (z.B. Sprachprüfung B2) geht es dann auch nach §10 (da macht Bab nichts)

0
baindl 03.09.2014, 20:30
@Seshikas

Diese Infos findet man alle, wenn man die von mir verlinkte Seite, einschliesslich der dort zu findenden weiteren Verweise, liest.

0
Seshikas 03.09.2014, 20:55
@baindl

Dann zeig mir mal auf der tollen Verlinkung wo da steht welche Anforderungen erfüllt sein müssen hinsichtlich der Sprachkenntnisse bei besonderer integrativer Leistung.

Besonders gute Deutschkenntnisse ist keine nachvollziehbasre Einordnung.

Und das ist nur ein Beispiel

0
baindl 03.09.2014, 21:01
@Seshikas
Dann zeig mir mal

Ich biete keine Lehrgänge zur Nutzung des Internets an.

0

Was möchtest Du wissen?