deutscharbeit klasse 6 metaphern hilfe!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine von sehr vielen möglichen Definitionen der Metapher ist "ein Wort in einem fremden Kontext", also ein Wort, das in der üblichen Sprache in anderem Zusammenhang verwendet wird. Ich greife mal das Beispiel von Humba auf, nämlich "die Mauer des Schweigens" Mauer ist hier metaphorisch verwendet, üblich ist Mauer als Bauwerk gemeint, sie schottet etwas ab usw. Im "Mauer des SChweigens" ist es eben nicht die gegenständliche Mauer aus Steinen, Mörtel usw., sondern wird in "übertragener" Bedeutung verwendet. Wichtig ist, dass es zwischen der ursprünglichen Bedeutung und der Metapher es Gleiches gibt. Das ist hier das Abschotten, Verdecken, Hindernis usw. Wenn das nicht vorhanden ist, ist die Metapher misslungen. Das gilt übrigens auch für den Vergleich. Treffend ist etwa: Er benimmt sich wie der Elefant im Porzellanwarenladen, das Gemeinsame ist die Tollpatschigkeit. Würdest du etwa sagen: Er benimmt sich wie ein Fensterrahmen, fehlt wohl das Gemeinsame und der Zuhörer würde mit dem Vergleich nichts anzufangen wissen. Oder etwa ein Löffel des SChweigens.

Was möchtest Du wissen?