Deutsch: Warum "Wider die Achtsamkeit" und "Wider den Gehorsam"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

'Wider' steht mit dem Akkusativ, genau wie 'gegen'. Oft kann man das eine durch das andere ersetzen. 

Allerdings fährt man nicht wider einen Baum.
Auch sind widerwärtig und gegenwärtig vorläufig nicht dasselbe, eben so wenig Widerstand und Gegenstand oder zuwider und zugegen. 

Danke für das Sternle.
Und wieder nehme ich es ohne Widerrede an.

Wieder ist mein Widerstand kein Gegenstand der Beschwerde. 

1

wider = gegen, also gegen die Achtsamkeit und gegen den Gehorsam.

Achso ja. Sofort verstanden. Danke!  :-)

0
@Sonja66

Danke - ich hätte es aber im ersten Moment aber auch so wie du schreiben wollen. Komische Sache das. :)

LG

1
@DreiBesen

Wenn ich wider durch gegen ersetze, was ich zuvor jedoch nicht machte, dann ist alles klar. Aber ansonsten.....

0
Nächste interessante Frage

Typisch deutsche Wörter?

Wieder- schonwieder- nochmal.
Also Nochmal Achtgeben.

Aber wider ohne e. Gegen.

Gegen den Gehorsam

Achso ja. Sofort verstanden. Danke!  :-)

0

Was möchtest Du wissen?