Deutsch Satzbau - Groß oder Klein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es muss groß geschrieben werden. Verhängen mag ein Verb sein, alle(?) Verben haben aber auch eine Substantivform, die hier angemessen ist, da Verhängen nicht das Verb des Satzes ist.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Substantivierung

Verhängen ist ein substantiviertes Verb - das Verhängen.

Außerdem macht der Satz mit deinem "Welches" keinen Sinn, da nicht ersichtlich ist, worauf sich "welches" bezieht.

Percontatio 06.07.2017, 15:36

ok wäre es besser wenn ich schreibe ",dass" statt ",welches"?

0
Leopatra 06.07.2017, 18:28
@Percontatio

Nein, auch das würde den Zusammenhang nicht erklären. Versuche es, noch einmal neu zu formulieren.

0

Also ist das hier auch richtig wenn ich sage 

"Beim Verhängen von Ordnungsmaßnahmen ist ein bestimmtes Verfahren zu beachten."

Das Verb verhängen wird hier als Nomen gebraucht und muss damit groß geschrieben werden.

Das ist ein substantiiertes Verb. (Der,Die ,Das davor.) wird groß geschrieben.

Dein Satz ist also völlig in Ordnung.

Mario

ich sehe in dem Verhängen eine Substantivierung eines Verbs.

Der Polizist verhängt ein Ausgangssperre.

Das Verhängen der Ausgangssperre ging auf eine polizeiliche Maßnahme zurück.

Groß! 

Man verhängt zwar eine Strafe (Verb und klein), aber das Verhängen einer Strafe ist substantiviert. 

Also wenn ein Artikel davor ist, immer groß! 

Was möchtest Du wissen?