Deutsch-Russische Freundschaft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese "Freundschaft" ist angesichts der Realhistorie (Kriegsgegner in der Zeit Friedrich II, 1. u. 2. Weltkrieg) eine voluntaristische Beschwörungsformel in der ehemaligen DDR als russischem Vasallenstaat gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoDaTr
07.08.2016, 23:29

Was die Zeit Friedrichs II. (gemeint ist wohl Friedrich II. in/von Preußen) betrifft: Rußland kämpfte im Siebenjärigen Krieg (jedenfalls bis Anfang 1762) auf Seiten Deutschlands.

0

Diese Deutsch-Sowjetische Freundschaft war eine ideologische Metapher der DDR.

Historisch betrachtet ist das komplizierter.
Russland hatte seit seiner Gründung schon immer europäische Interessen, mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt.
Katharina die Große holte preußische Einwanderer ins Land (Wolgadeutsche).
Lassen wir einmal Kriegsereignisse außer acht, so hat Russland das was Europa braucht, Rohstoffe und Europa das was Russland braucht, Technologie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte die Frage anders beantworten, aus  Geopolitischer Sicht wäre ein Deutsch-Russisches Bündnis wahrlich mächtig. Die USA sieht in solch einer Koalition ein riesiges Problem und verhindern die Freundschaft eurer 2 Nationen zu unterbinden 2WK ausgenommen.

Anzuführen wären die Aussagen einiger US und NATO Generäle sowie von Mitgliedern US Amerikanischer Think-Tanks. Ich persönlich denke das Deutschland eine Freundschaft zu Russland aufbauen sollte wie zum jedem anderem Staat auch, die wirtschaftlichen Beziehungen haben ja auch ein riesiges Ausbaupotential.

Und noch zur deutsch-russichen Freundschaft:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutsch-Russische Freundschaft?

gabs in

Preußen + Russland, vor dem Kaiserreich

Deutschem Kaiserreich vor WW1 ( Beide haben sich auch Polen aufgeteilt)

Hitler-Stalin-Pakt ( Hitler hat Den dann verraten)

DDR -> UdSSR war der "Große Bruder" ... wo wie heute bei uns die USA 

...

Wirtschaftlich hat Deutschland imemr davon profitiert ... Russland hat alle Rohstoffe 

...

Hillery Clinton ( zukünftiger US-Präsident) will Europa in den Krieg gegen Russland schicken mit den USA als lachenden Dritten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayo1548
21.07.2016, 21:25

"
wo wie heute bei uns die USA 

"

nö, das ist nicht dasselbe.


"
) will Europa in den Krieg gegen Russland schicken mit den USA als lachenden Dritten 

"

niemand will krieg und niemand würde davon profitieren.

Selbst wenn die USA nicht direkt involviert wäre (was unmöglich ist), so hätte eine Destabilisierung Europas weitreichende negative Folgen für die ganze Welt

Wieso sollte das jemand wollen?



1

Wahrscheinlich auf die Freundschaft zwischen DDR und UDSSR bezogen, ansonsten sehe ich da schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eastpackwebde
21.07.2016, 19:46

Das kann ich mir aber weniger vorstellen. Ich hab auf Wikipedia gerade irgendwas mit Preußen und Russland zur Zeit der französischen Revolution gelesen.

0

Was möchtest Du wissen?