Deutsch Nomen Plural -e oder -en?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Deutschen gibt es recht viele unregelmäßige Wörter und Fügungen, die aber dann doch in ihrer Unregelmäßigkeit irgendwie wieder Sinn ergeben. Die Pluralformen musst du auswendig lernen. Nach einiger Zeit kann man aber meist spüren, welches Wort am ehesten welchen Plural hat.

Ok ich versuche das zu erklären:

Weiblich plural heißt, dass das Wort immer ein "n" zum Schluss bekommt.

Beispiele: die Tasten, die Frauen, die Fliegen, die Flaschen..........usw.

Wenn das Wort Männlich, im Plural steht und im vierten Fall ist, dann hat das Wort immer ein "n".

Beispiele: den Bildschirmen, den Hunden........usw.

Wenn das Wort Sächlich, im Plural steht und im vierten Fall ist, dann hat das Wort immer ein "n".

Beispiele: den Gläsern, den Pferden.......usw.

aber es gibt halt immer Ausnahmen wie bei das Auto.......

Ich weiß es ist schwer, ich versuche auch gerade, Deutsch zu lernen

Normalerweise wird immer ein e angehängt. Hand - Hände, Ball - Bälle, Fisch - Fische. Hat man es jetzt aber mit einem Wort zu tun, dass im Singular bereits ein e als Endung hat und somit die Pluralform nicht als eine solche erkennbar wäre, hängt man stattdessen ein en an. ZB. Hase - Hasen, Liege - Liegen, Ulme - Ulmen. Diese Regel hab ich mir grade selbst ausgedacht, daher kann ich nicht versprechen, dass sie immer funktioniert, aber mir ist noch kein Beispiel eingefallen, bei dem es nicht geht.

das Gemälde - die Gemälde :-) Aber danke.

0

Verdammt :D

0

das hat recht wenig mit verstehen zu tun, sondern eher mit erlernen.

 zudem kommt noch die einbeziehung der fremdwörter, was jedem zusätzliche probleme bereitet. (pizzen oder pizzas wäre ein gängiges beispiel)

Was möchtest Du wissen?