Deutsch-LK trotzt schlechter Noten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dass Du in Englisch "glatt 1" stehst, ist für mich sehr erstaunlich. Solche Noten gab es bis vor kurzem überhaupt nicht. Wirklich exzellente Schüler/-innen  waren mit Note 2+ hochzufrieden.

Zu einer  3 minus im Fach Deutsch passt eine Englischnote 1 eigentlich gar nicht, denn Englisch-Arbeiten in Klasse 9 und 10 haben ja schon im Ansatz das Format von Deutsch-Klausuren !

Wenn Du aber wirklich so gut bist in Englisch, dann ist doch dieses Fach für Dich UNBEDINGT gegenüber Deutsch vorzuziehen, denn eine Deutschnote im Bereich 3/4 ist wirklich keine gute Empfehlung für einen LK.

Mich würde wirklich interessieren, in welchem Bundesland Du wohnst! Und: Ist Deine Schule sehr klein (geringe Schülerzahl?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Okhala
19.06.2017, 17:30

Momentan haben wir etwa 1300 Schüler (NRW), davon 155 in meiner Stufe. 

Die Klausuren ähneln sich, das stimmt, aber einige Unterschiede gibt es meines Erachtens nach schon (2 Texte Englisch, 1 Text in Deutsch, 3 Aufgaben insgesamt in Englischklausuren, dagegen nur eine in Deutsch). 

Der Unterschied dürfte sein, dass in Deutsch immer literarische Texte wie Kurzgeschichten o.ä. drankommen und in Englisch meistens Informationstexte. Alle anderen Fächer (Geschichte, Philosophie, Religion, Italienisch,..., also alles, wo man Texte in den Klausuren schreibt) sind auch entweder 1 oder 2 von den Klausuren her. 

Könnte es sein, dass ich mich (insbesondere in Hinblick auf die anderen Zensuren) einfach zu wenig mit Deutsch auseinandersetze?

0
Kommentar von free81
19.06.2017, 18:40

Was meinst du mit "solche Noten gab es bis vor kurzem nicht?" Ist eigentlich ziemlich häufig, meistens stehen viele Mädchen so, aus eigenen Erfahrungen, da manche sich ziemlich einschleimen und so mündlich gut stehen. Englischklausuren sind zwar auch Analysen, aber mit einem entscheidenden Unterschied. Man muss nicht so unglaublich viel analysieren, interpretieren und deuten. In Deutsch geht es fast nur um den Inhalt, damit hatte ich auch immer so meine Probleme. In Wnglisch jedoch geht es auch viel umd die Sprache, was sehr viele Punkte bringt.

0

Ich würde an deiner Stelle Deutsch wählen. Wenn du an Englisch keinen Spaß hast, wird der Unterricht dich wahrscheinlich langweilen und du gehst ohne Motivation hin etc.
Wenn du an Deutsch Spaß hast und auch den Willen hast dich zu verbessern, dann funktioniert das auch!
Ich habe mich im DeLK auch erst richtig verbessert, aber man muss sagen, dass man sich in manche Themen reinarbeiten muss und teilweise auch mal zuhause etwas nacharbeiten muss um es richtig zu verstehen.
Ich würde an deiner Stelle mein Bauchgefühl entscheiden lassen.
Viel Glück bei deiner Wahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport als LK? Nie gehört. Und was für eine Schule, die nicht die Kombination Geschichte Matge anbieten kann. Naja, wie auch immer. Ich würde Englisch machen, auch wenn du keinen Spass daran hast, die Note ist ja mal um Längen besser. Und ich kenne niemanden, der an Deutsch Spass hat, ausser viele Freaks, aber die finden alles toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Okhala
19.06.2017, 15:30

Bei uns ist es wohl so, dass es nur einen Mathe und Geschichte-LK gibt, und die liegen nach der kommenden Verteilung synchron. Das heißt, nur einen der beiden. Sport-LK ist wohl eine Besonderheit an unserer Schule, aber das interessiert mich an sich wenig, da ich an Schulsport nicht ausreichend Interesse habe. Ich werde mir noch ein paar Meinungen einholen, aber Englisch scheint dann vielleicht doch eine Option zu sein, danke Dir)

0

Was möchtest Du wissen?