Deutsch Kurzgeschichte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie bei einem ganz normalen Aufbau einer Analyse kommt zu Beginn eine Einleitung ( Titel, Autor, Textsorte, Jahr, Thema) darauf kann die die Interpretationshypothese folgen oder die Inhaltsangabe, die am besten kurz und sachlich ist. Nun musst du die Kurzgeschichte analysieren. Je nach Lehrer und Thema. Zum Schluss musst du deine Hypothese fallsifizieren ( Deine Hypothese stimmt mit dem Ergebniss der Analyse überein) , verifizieren ( deine Hypothese war der richtige Gedanke) oder modifizieren ( verbessern aber der Grundgedanke war der richtige oder ein es war nur ein Teil richtig)

Hoffe das war hilfreich. Wenn du es genauer brauchst sag bescheid ;)

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-unmittelbarer Einstieg in die Geschichte
-offener Schluss
-über die handelnden Personen wird kaum etwas genaueres erwähnt
-Handlungsmittelpunkt ist meist irgendein Alltagsthema des Protagonisten
-am Ende steht eine Pointe / überraschende Wendung
-Metaphern statt Erklärungen
-personaler Erzähler
-Schauplätze sind unbekannt
-Geschichte soll vom Leser interpretiert werden

So haben wir das damals in Deutsch gelernt :) lg happyygirl & viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich nicht weiß, wie weit ihr in dem Thema seid auf jeden Fall die Grund Sachen wie zB Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Satzbau, verschiedene Satzanfänge.. Schreib das was dir als erstes im Kopf kommt, das ist meistens das, was richtig ist. Hattet ihr schon Stilmittel/sprachliche Mittel? Falls ja such dir paar stellen, zittiere diese und gib die Stilmittel wieder. Am wichtigsten sind diese : Metapher, Vergleich, Hyperbel, Anapher, Neologismus, Alliteration :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kurgeschichten sind meistens kurz und kommen ohne umwege und brimborium auf den punkt. den musst du aber selbst herausarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?