Deutsch Grammatik/Satzbau erklärung?

5 Antworten

Das ist relativ einfach zu erklaeren.

In einem deutschen Aussagesatz nimmt das Verb immer die zweite Position im Satz ein.

Ich war krank. (1. Position: Subjekt / 2. Position: Verb)

Gestern / Letze Woche / Am Montag war ich krank. (1. Position: Adverb / 2. Position: Verb)

******************************************************

Wenn also ein Adverb, eine adverbiale Bestimmung vorausgeht dreht sich danach das Verb und das Subjekt um. Man spricht von "Inversion".

 

Oder "Letzte Woche, als ich krank war.  ..."

Der Satzbau im Deutschen ist flexibler als in vielen anderen
Sprachen. Trotzdem ist nicht alles möglich. Wir müssen uns an bestimmte
Regeln der Wortstellung halten.

Hier im Link findest Du einige Varianten davon.

https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau

Diese so genannte Inversion (hier eine Umstellung von Subjekt und Prädikat) tritt im Deutschen immer ein, wenn aus Betonungsgründen ein Satzteil aus seiner mehr oder weniger angestammten Position nach vorn gebracht wird - wie in deinem Beispiel der Fall.

Außerdem wird bei vorgesetztem Nebensatz invertiert.

Wenn er kommt, dann ist er da (statt: er ist da).

Die englische Sprache kennt dies kaum, deshalb gibt es da für Englischsprechende manchmal Probleme (oder für Deutsche, die die Inversion mit in ihr gesprochenes Englisch nehmen).

Deutsch Grammatik Satzbau

Hallo zusammen,

Ich kann mir den Satz grammatikalisch nicht erklären. Folgendes kann ich mir schon herleiten: Es handelt sich hier um einen Präsenssatz (Indikativ).

Der Aufbau mit dem Modalverb am Satzende ist für mich unverständlich. Ich bitte um Aufklärung, danke dafür.

Es handelt sich hierbei um diesen Satzt: "Man hat den Stuhl reparieren müssen."

...zur Frage

Was bedeutet "bei...zu..." in diesem Satz?

"Einerseits kann fernsehen bei übermäßigem Konsum zu schlechten Noten in der Schule führen." Wegen der Grammatik verstehe ich diesen Satz nicht. Können sie ihn mir erklären? Oder diesen Satz auf Englisch übersetzen?

...zur Frage

Ausdruck des Fürchtens im Latein mit Konjunktiv?

Hey:) Zuerst mal das Beispiel: "Timeo, ne tu venias" (hoffe der satz stimmt^^) Übersetzt heisst es "ich fürchte, dass du kommst" Kann mir nun jemand genau erklären, warum es so heisst? Nach meiner Logik müsste es eigentlich "ich fürchte, dass du nicht kommst" heissen. Also im Allgemeinen: Warum heisst "ne" im Konjunktiv beim Ausdruck des Fürchtens "dass" und nicht "dass nicht"?

...zur Frage

Deutsche Grammatik? Eine kleine Frage

Hallo,

ich habe Deutsch als Muttersprache, bin aber immer eine Niete im Deutschunterricht gewesen. Meine Freundin hat Deutsch nicht als Muttersprache, spricht aber auf sehr hohen Niveau.

Nun die Frage, die ich ihr einfach nicht beantworten kann.

Warum heißt es "Schweinestall" (plural) aber "Kuhstall" (singular). Gibt es dafür eine sinnvolle Erklärung? Oder ist das nur historisch entstanden?

Sie möchte nur eben ungerne etwas einfach nur auswendig lernen, wenn es evtl. doch einen Sinn gibt...

Danke

...zur Frage

Welche gute Begründung auf Englisch nennen?

Welche Begründung auf Englisch kann ich sagen warum Englisch mein lieblingsfach ist?

Ich dachte ich sage sowas wie I like English very much, because i have been practise it for ten years now

Ist die Grammatik falsch?

Was kann ich noch dazu sagen damit ich etwas mehr rede... Könnt ihr mir eine gute Begründung schreiben? Am besten mit "schwerer" abwechslungsreicher Grammatik und nicht immer den üblichen Satzbau. Danke!

...zur Frage

Warum heißt die 2.Struktur Propin?

Warum heißt die 2 Struktur Propin, obwohl es fast wie Ethin aussieht (bis auf das fehlende H)? Könnt ihr mir das erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?