Deutsch: Frage zu linearer Erörterung.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbstverständlich kannst du eine persönliche Erfahrung als Beispiel einbringen. Euer Lehrer hat meiner Meinung nach recht. Wichtig ist, dass das Beispiel möglich sein kann.

Es gibt zwei Möglichkeiten für dein Anliegen. Entweder du nennst erst dein Argument, dann die Begründung/Beleg und dann deine persönliche Stellung dazu, oder du arbeitest erst alle Argumente inklusive Belege ab und nennst zum Schluss deine eigenen Erfahrungen/deine eigene Meinung.

Da würde ich den Lehrer, bei dem du den Test schreibst persöhnlich fragen. Das sieht jeder anders

Was möchtest Du wissen?