Deutsch-Erörterung, Hilfreiches und Tipps gefragt.?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Schrecklich 0%
Ungenügend 0%
Mangelhaft 0%
Ausreichend 0%
Befriedigend 0%
Gut 0%
Sehr Gut 0%

1 Antwort

Also zu deinem ersten punkt der gliederrung 

Wenn du den aufbau einmal drauf hast ist es ganz einfach 

Du hast die punkte a/b/c 

A Einleitung(1-2 sätze die zum thema hinführen)

B die themafrage hinschreiben

argumente 1 und 2 schau dir das BILD an 

Und wenn du ein punkt unterteilst musst du mindestens zwei unterpunkte haben!

Und du gliederst es so du nimmst zuerst das wofür du nicht bist fängst mit dem stärksten argument an und gehst zum schwächsten dann die wofür du bist vom schwächsten zum stärksten 

Da du ja zb für die wm bist muss dein letztes Argument die leser überzeugen 

Und zum schluss komm 

C entweder ein Fazit oder die eigene meinung kurz andeuten und in der erörterung dann ausschreiben 

So einleitung hast du ja drauf 

Der schluss 

Du musst einfach deine eigene meinung zum thema schreiben oder was du zusammenfassend dazu sagen würdest 

Und wegen der zeit musst du schauen das du sie dir irgendwie besser einteilst! 

Dir Argumente: 

Es besteht aus 

Behauptung

Begründung (welche möglichst allgemein gehalten werden muss)

Konkretes beispiel oder beleg     (das bedeutet das der keser sich darunter etwas vorstellen können muss)

Und evt noch eine schlussfolgerung zum Argument aber ist nicht nötig kann jedoch bei dem ein oder anderen punkt ganz hilfreich sein 

Wegen den ein- und überleitungen du kannst schreiben nach der einleitung kommen wir nun zu den nachteilen von ... 

Zunächsteinmal.... 

Wenn du überleiten willst 

Ein weiteres Argument ist...

Außerdem...

Besonders wichtig... 

Ein weiterer punkt... 

Für Begründungen:

Ein grund hierfür ist...

Dies läßt sich sagen , weil...

Dies liegt daran, dass... 

Für die folgerung 

Als konsequenz daraus ergibt sich... 

Das führt dazu das....

Dss hat zu folge... 

Und bei den beispielen musst du darauf achten das sie zum argument passen es kann auch eine eigene erfahrung von dir sein 

Zb. Schüleraustausch verbessert die sprache ist dein argument dann kannst du schreiben aus eigener erfahrung kann ich sagen das es einen unglaublich großen vorteil für die verbesserung der sprache hat da ich seitdem ich in england war sehr viel besser englisch spreche  

Und was den schreibstil angeht den muss der lehrer leider mögen :/ 

Aber wenn du einige fremdwörter oder fachwörter mit einbringst staunt er evt und mag es mehr 

Und du musst einfach sachen erfindem wenn dir nichts einfällt es kann dir keiner nachweisen was stimmt und was nicht und es kontroliert auch keiner 

Ich hoffe ich kann dir mit dieser antwort helfen 

Ich drück dir die daumen viel erfolg 

 - (Schule, lernen, Tipps)

Und wegen der rechtschreibung habs am handy geschrieben und nicht drauf geachtet sorry :/

0

Was möchtest Du wissen?