Deutsch, bedeutung von Fachbegriffen....

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegensätze sind Wörter mit gegensätzlicher Bedeutung.Beispiele: Liebe - Hass; Wahrheit - Lüge; warm - kalt. arm - reich, stark - schwach. Der Fachausdruck für Gegensätze ist Antonyme. . Wörter, bei denen der Gegensatz dadurch entsteht, dass man einen sogenannten Negationspartikel verwendet, gelten nicht als Antonyme, etwa zufrieden - unzufrieden, Tiefe - Untiefe. Unter Wortwahl verstehe ich das Bemühen eines Sprechers oder Schreibers, passende Worte für die jeweilige Aussageabsicht zu finden. Aufzählung bedeutet das Aufreihen von Wörtern nach bestimmten Gesichtspunkten. In einer Namensliste werden Namen aufgereiht, hier ist etwa das Alphabet ein geeigneter Gescihtspunkt.

Wow, eine perfekte Antwort, vielenk dank !

0

Sind Wikipedia und Google im Streik? Oder im Urlaub? Oder haben beide schon Feierabend?

Bin leider zu spät, denn sie haben Feierabend.. :/

0

Nun ja als "Fachbegriffe" würde ich die jetzt nicht bezeichnen^^ Gegensätze sind entweder das Gegenteil eines Stückes (beides) oder im Zusammenhang mit einem Adverbialsatz und zwar dem sogenannten "Konzessivsatz", welcher mit obwohl, obgleich etc. eingeleitet wird.

Wortwahl ist "deine" Wahl aus einer Fülle von Wörtern. Beispiel: Deine Wortwahl war ausgezeichnet. - Heißt: Richtiges und passendes Wort ausgewählt.

Aufzählungen sind doch einfach nur wenn ich ein paar Wörter aufzähle und mit Kommas versetze: Ich gehe spielen, fischen, tanzen und bowlen. Die kursivgedruckten Wörter sind Aufzählungen.

Hoffe das hat deine Frage beantwortet und ich habe deine Frage richtig verstanden ^^

MfG

Ich danke dir vielmals, es hat jetzt meine Frage aufgedeckt !

0

Was möchtest Du wissen?