deutsch aufsätze?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich werden Grammatik, Rechtschreibung und Stil besser, wenn man selbst viel liest.

Nicht umsonst sagt man: Lesen bildet.

Wie die anderen auch schon geschrieben haben: viel lesen. Ich würde ganz speziell Kurzgeschichten, Sagen etc. bevorzugen - also kürzere Texte - denn du möchtest ja keine Bücher schreiben lernen, sondern wahrscheinlich Aufsätze für den (Deutsch-)Unterricht. Und dann hilft nur üben, üben und nochmals üben und diese Aufsätze, Geschichten, ... dann jemandem zum Korrigieren geben (entweder du hast einen Lehrer, mit dem du dich verstehst, oder du gehst zu deinen Eltern oder sonstigen Vertrauenspersonen).

Viel lesen. Nicht nur Romane, sondern auch Zeitungsberichte, Fachzeitschriften, Gedichte. Damit du ein Gefühl für die Sprache, Wortstellung, Ausdrucksweise bekommst. Beim Lesen erweiterst du auch deinen Wortschatz und du kannst ständige Wiederholungen in deinen Aufsätzen vermeiden.

Mehr lesen. Ansonsten kommt es natürlich darauf an, um was für eine Art des Aufsatzes es sich handelt.

Übung macht den Meister! UND: Dein Lehrer wird Dir sicher helfen. Gib hin und wieder einen Ausatz o.ä. ab und lass ihn berichtigen. Wenn Du dann Fragen hast steht dein Lehrer Dir sicher zur Hilfe!

Viel lesen! Das schult dein Ausdrucksvermögen! Und ansonsten würd ich mir mal angucken, wie man einen Aufsatz am besten aufbaut!

Üben und Lesen. Dein Lehrer wird sich denke ich mit Freude deine Übungs-Aufsätze ansehen, wenn du ernsthaft besser werden willst ;)

Was möchtest Du wissen?