Deutsch-Amerikanische Staatsangehörigkeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar gibt's Nachteile, die US-Staatsbürgerschaft anzunehmen:

  • Amerikaner sind mit ihrem Welteinkommen in den USA steuererklärungspflichtig, d.h. dass sie jedes Jahr in den USA eine Steuererklärung abgeben müssen, auch wenn sie im Ausland leben und dort bereits Steuern abführen. Sollte ihr Welteinkommen eine gewisse Höhe überschreiten, dann müssen sie zusätzlich zu den im Ausland bereits gezahlten Steuern auch in den USA Steuern zahlen.

  • Es gibt Reisebeschränkungen für Amerikaner - die dürfen beispielsweise nicht nach Nordkorea oder Kuba reisen (sofern keine Ausnahmegenehmigung vorliegt).

  • Im gar nicht mal so unwahrscheinlichen Falle einer Wehrpflichteinführung (ist in den USA immer wieder im Gespräch - und bei all den Kriegen, die das Land ständig führt, wird dauernd neues Kanonenfutter gebraucht) müsstest Du damit rechnen, zum Militärdienst in den USA eingezogen zu werden. In jedem Fall bist Du als junger Mann verpflichtet, Dich aus genau diesem Grund beim Selective Service zu registrieren, falls Du die US-Staatsbürgerschaft hast bzw. annimmst.

Anders herum erkenne ich persönlich keinerlei Vorteile der US-Staatsbürgerschaft, sofern Du nicht beabsichtigst, in den USA zu leben. Eine EU-Staatsbürgerschaft hat weitaus mehr Vorzüge.

Weist du auch ob ich mich für eine Staatsbürgerschaft entscheiden muss ???? ich bin davon ausgegangen das ich beide behalten darf, deswegen hab ich es auch gemacht

0
@Hungrig3rBenny

Wenn Du wegen Deiner Abstammung (rückwirkend) ab Geburt beide Staatsangehörigkeiten hast, dann musst Du Dich nicht entscheiden. Das müssen nur Leute, die per Naturalisierung die zweite Staatsbürgerschaft bekommen, sofern keine BBG vorliegt.

0

Wie alt bist du denn? Ich kenne das von einer Freundin, die die Deutsche und Tuerkische Staatsangehoerigkeit hatte, dass sie sich nach dem 18. Geburtstag entscheiden musste, welche sie behalten moechte. Das ging glaube ich von den deutschen Behoerden aus, aber ob die da bei jedem Land andera vorgehen...? Frag doch mal beim Einwohnermdeamt, die helfen bestimmt am direktesten weiter, da es sicher diverse Ausnahmen und Sonderfaelle gibt.

Ich bin 26 und zu mir wurde im Consulat auch nicht gesagt das ich mich entscheiden müsst, da hies es nur ich bekomm meinen Pass in ein paar wochen. Irgenwie kam mir das alles zu einfach vor :-)

0

Ich kenne das von einer Freundin, die die Deutsche und Tuerkische Staatsangehoerigkeit hatte, dass sie sich nach dem 18. Geburtstag entscheiden musste, welche sie behalten moechte.

Die Erfahrungen Deiner türkisch-deutschen Freundin sind in diesem Fall irrelevant, da es nicht um die Türkei geht, sondern um die USA. Andere Länder, andere Regelungen.

0
@Urbanessa

Mit der Freundin wäre es genauso wie im vorliegenden fall wenn sie die deutsche sta dadurch erhaslten hätte das ein elternteil deutsch ist. Bei der freuundin war es aber ne Einbürgerung wodurch sie d geworden ist

0

Musst Du nicht die "Beibehaltung" der deutschen Staatsangehörigkeit beantragen? Oder musst Du da erst später?

Da würde ich mich lieber mal schlau machen... hier zum Beispiel:

http://www.bva.bund.de/nn_2322572/DE/Aufgaben/Abt__III/Staatsangehoerigkeit/Beibehaltung/beibehaltung-inhalt.html

Danke hast mir sehr geholfen werde mich nächste woche gleich mal schlau machen =)

0
@Hungrig3rBenny

Gerne.

Ich bin mir nicht sicher, ab welchem Punkt man diese beantragen muss - anrufen und sich mal schlau machen, scheint mir da einfach der sicherste Weg ;-)

0
@sachichnich

Musst Du nicht die "Beibehaltung" der deutschen Staatsangehörigkeit beantragen?

Nein, muss er nicht, da er rückwirkend ab Geburt den Anspruch auf beide Staatsbürgerschaften geltend macht. Die BBG brauchen nur Leute, die via Greencard an die US-StaBü gelangen. Leute, die zwei StaBüs aufgrund der Herkunft ihrer Eltern bereits ab Geburt haben (oder geltend machen können) sind davon nicht betroffen.

0
@Urbanessa

kleine korrektur (sonst klasse).

Er ist seit geburt Mehrstaater, nicht irgendwas rückwirkend.

0

Was möchtest Du wissen?