Deutschland ohne Euro?

13 Antworten

Also einfach wäre das nicht. Erstmal wäre es meiner Meinung nach gar nicht so sinnvoll, wenn Deutschland aus dem Euro ausstiege. Eher sollten Griechenland, Italien etc. aus dem Euro aussteigen, da bei denen die Inflationsraten viel höher sind, als in Deutschland.

Warum ist das problematisch? Kleines Beispiel:

In Italien kostet das Eis im Jahr 1 1000Lira. Der Wechselkurs zur DM ist 1:1000. Im nächsten Jahr ist der Preis für ein Eis aufgrund der Inflation auf 1500 Lira gestiegen. Genauso der Preis für Ferienwohnungen, FIATs, Ferraris, Olivenöl und Wein. Für Italiens Wirtschaft ist das problematisch, weil sie jetzt natürlich unattraktiver werden fürs Ausland. Die italienische Zentralbank kann jetzt aber darauf reagieren und die Lira abwerten, d.h. den Wechselkurs künstlich beeinflussen.

Wenn du jetzt 1DM in Lira umtauschst, bekommst du 1500 Lira, d.h. dein Eis ist (für dich) noch genauso teuer wie vorher.

Im Jahr 3 wird eine gemeinsame Währung eingeführt. Das Eis, das vorher 1500 Lira gekostet hat, kostet jetzt 0,50 Euro. Im Jahr 4 steigt der Preis aber weiter auf 0,80 Euro. Aufgrund der gemeinsamen Währung kann die Zentralbank den Wechselkurs nicht mehr beeinflussen.

Ein Deutschland ist die Inflation wesentlich niedriger, als im "Süden", daher profitiert Deutschland auch eher vom Euro. Längerfristig gesehen werden die deutschen Produkte im Vergleich zu denen aus anderen europäischen Ländern immer günstiger.

Die Dm Würde eine menge Probleme Verursachen wen sie wieder eingeführt werden könnte zu den allten bedingungen den Das War oft ein Problem beim Import und Export da sie zu teuer zu den anderen Währung war.

Was man sich heute Wünscht ist das man die selbe Kaufkraft hätte wie zu Dm Zeiten da viele heute in € dem Entspricht was es als Dm gekostet Hat.oder mehr aber Einieges kommt durch die Geld Inflation

Andere Währungen könnten noch Gefärlicher als der € Sein zb die Grichische drachme war mit10000 Drachmen nur mal 10 Pfenieg wert

So was ist dan vieleicht gut bei dem Tourismus aber nicht Bei allem andern..

Weil dann die neue Währung zu stark werden würde und unsere Wirtschaft bergab gehen würde (alles zu Teuer, Firmen wandern ab etc).

So sehr das Qualitätssiegel "Made in Germany" weltweit anerkannt ist, Preissteigerungen von 20 oder gar 50 Prozent kann kein Exporteurdurchsetzen. Schon gar nicht binnen kurzer Zeit. Also versuchen die deutschen Firmen, ihre Preise im Ausland halbwegs stabil zu halten. Sie verlagern ihre Produktion oder reduzieren ihre Kosten im Inland.

Und dann halt Verlust von Millionen Jobs.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/debatte-ueber-ende-der-waehrungsunion-warum-deutschland-den-euro-braucht-a-743946.html

Hier stehts nochmal ähnlich aber kürzer:
https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/braucht-deutschland-euro-074500878.html

Wär auch ziemlich egoistisch, alle Süd-Staaten auszusaugen und dann abzuhauen. Wer aussteigen will is entweder rechts oder eine 'Studie von N24'. Erst kam das Buch von Tilo Sarazin raus 'Wir brauchen den Euro nicht', dann kam ein Buch 'Wir brauchen Tilo Sarazin nicht' :D

Was möchtest Du wissen?