Detox-Tee erfahrungen

6 Antworten

Du musst dich nicht "entschlacken", unser Körper ist kein Koksofen. Was der Körper brauchen kann, das verwertet er, und was er nicht braucht, das scheidet er aus.

Unsere Leber und unsere Nieren können das ganz alleine - alles, was wir brauchen, ist genügend Wasser. So werden die Nieren gut durchgespült. Auch die Leber profitiert davon, denn sie produziert die Gallenflüssigkeit. Und sogar die Ausscheidung durch den Darm wird gefördert, wenn der Körper genug Wasser hat. Erwachsene sollten mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken.

Du kannst gerne Tee trinken, das ist gesund. Aber zum Entgiften brauchst du definitiv keinen, denn du hast keine Gifte in deinem Körper. Wir entgiften uns alle sehr gut über die Leber und die Nieren. Wenn diese nicht funktionieren, findest du dich ansonsten sehr schnell im Krankenhaus oder an der Dialyse wieder.

Das Thema Entgiften wird gerne für die Werbung für alle möglichen Mittelchen und Kuren hergenommen. Es ist aber nichts dran, nur Werbung, die auf Verkauf zielt. Es gibt keinerlei angezeigte Anwendungsgebiete dafür. Und bei tatsächlichen Vergiftungen könnte kein Tee der Welt allein ausreichend helfen, da müssten schon andere Gegenmaßnahmen ergriffen werden...

Trink einfach den Tee, der dir schmeckt und zünd ein Kerzlein an, damit es richtig behaglich wird. Und mach dir keine Gedanken über irgendwelche Vergiftungen oder Entgiftungen. Du hast keine.

@Bennykater

Zu den Inhaltsstoffen: Je nach Wunsch und Lust und Laune wird hier verwendet, was die Käuferin auch immer ansprechen könnte. Aus der vollmundigen Werbung:

"Unser hauseigener Detox Tee enthält spezielle Inhaltsstoffe, die den Entgiftungsprozess fördern. Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir bereits Cardea Detox Tea "Wake up" - Cardea Detox Tea "Balance" und Cardea Detox Tea "Sleep Well" im Programm. Diese können auch gerne in Kombination getrunken werden. Probieren Sie es einfach aus: Cardea Detox Tea "Wake Up" ist frisch und spritzig basierend auf einer Zitrusnote und wirkt erfrischend und belebend. Er enthält: krampflösende Pfefferminze, antioxidativen Ingwer, blutreinigendes und Lympfluss anregendes Lemongras, belebende Zitronenschale, magenfreundliches Süssholz, Stoffwechsel anregenden Pfeffer und weitere erlesene Inhaltsstoffe. Cardea Detox Tea "Balance" schmeckt fruchtig-blumig und regt den Stoffwechsel an. Er wurde speziell zusammengesetzt, um den Entgiftungsprozess zu fördern und enthält: Pu Erh Tee (der sogenannte Schlankmacher), entwässernde Mate, Sonnen- und Kornblumenblüten, Orangenschalen und weitere erlesene Inhaltsstoffe. Cardea Detox Tea "Sleep Well" schmeckt würzig rund. Er wurde speziell zusammengesetzt, um den Organismus in den Abendstunden zu entspannen und enthält: entgiftungsfördernden Koriander, beruhigendes Basilikum- und Fenchelkraut, verdauungsfördernden Dill, stoffwechselanregenden Ingwer, blutzuckersenkenden Zimt, Lorbeer und Süßholz und weitere erlesene Inhaltsstoffe..."

0

Da sind in aller Regel irgendwelche harntreibenden und antioxidativ wirkenden Kräuter drin. Brennessel ist sehr beliebt (enthält Kaliumsalze, die harntreibend wirken). Auch Mate oder Grüntee (aufgrund des Koffeins harntreibend).

Nichts davon ist (wenn man es nicht übertreibt) schädlich.

Dass es keine "Schlacken" im Körper gibt stimmt natürlich. Das heißt aber nicht, dass es nicht sinnvoll sein kann, dem Körper Elektrolyte, Antioxidantien und Wasser zuzuführen. Daran fehlt es dann doch öfter als einem lieb sein kann. Bei "Detox" geht es also weniger um das Ausscheiden von liegengebliebenen Abfallstoffen, als um die Zufuhr von dafür benötigten Stoffen. Ein ordentlicher "Entschlackungstee" und körperliche Aktivitäten können das durchaus leisten.

Was möchtest Du wissen?