Destro energy hilft das wirklich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dextro Energy hilft, aber glaub nur für 20 Sekunden oder so. Geht genau so schnell aus dem Hirn, wie es rein gekommen ist. Viel mehr, als irgendwelche Mittelchen hilft genügend Schlaf und ein gutes Frühstück. Damit ist man dann gut gerüstet für jede Prüfung.

Traubenzucker verbraucht sich zu schnell. Lieber was "Normales" essen, das baut der Körper kontinuierlich in Traubenzucker um, so dass die Wirkung anhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melissa24032000
02.09.2014, 18:45

Ich danke dir für deine Antwort <3 Hm ist nootropika/Brain effect wirklich ungesund? ( bedenke ich bin 14 ) :)

0

Das kann ich dir nicht sagen aber was ich mit Sicherheit weiß und was mir damals sehr geholfen hat bei meiner Abschlussprüfung (die ich ein halbes jahr zuvor versemmelt habe), war Red Bull Energy Drink ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melissa24032000
02.09.2014, 18:41

Ohja ich liebe red bull auch ! aber das kann ich leider nicht mehr trinken ich bin ja erst 14 und das löst bei mir sehr schnelle Herzklopfen aus :( war deswegen schonmal beim artzt

0

Bei reinem Traubenzucker in Form von Pulver oder Bonbons handelt es sich tatsächlich um jenen Zucker, der den menschlichen Organismus am meisten aus dem Gleichgewicht bringen kann. Statt den versprochenen Höchstleistungen bringt er in Wahrheit Unwohlsein und Krankheit.

Ich bin kein Fan von Dextro, weil:

  • Traubenzucker wird sehr schnell ins Blut aufgenommen. Der Blutzuckerwert steigt somit sehr schnell und rapide an und du kannst für kurze Zeit eine bessere Leistung bringen. Jetzt kommt das ABER: Zu viel Zucker ist im Blut schädlich ist und der es entsteht nach kurzer Zeit eine starke Insulinausschüttung mit der der Blutzuckerspiegel wieder gesenkt wird. Deine Leistung könnte somit viel schlechter sein, als ohne Traubenzucker.
  • Traubenzucker ist im Grunde genommen wie purer Zucker, der mit natürlichem Zucker (z.B. Früchte) nichts gemeinsam hat. Dieser kann in Verbindung mit Stärkenahrung (z.B. Brot) zu Gärprozessen im Verdauungstrakt führen und behindert sowohl die Nährstoffaufnahme als auch die Arbeit des körpereigenen Abwehrsystems.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?