Destilliertes Wasser: Kann man das trinken?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, in kleinn Mengen ja. Jedoch sind die Zellen salzhaltig. Es besteht ein osmotischer Druck zum Ausgleich. Die Zellwände sind für Salze aber undurchlässig. somit würde bei Übermengen von dest. Wasser die Zellwände gesprengt - ähnlich reigfen (Zuckergehalt) Kirschen, die durch Regen naß werden. Der Zucker kann nicht raus, folglich "verünnt2 das Regenwasser den Zuckergehalt der Kirche, die Kirsche platzt. Es kann auch zu einer Hyperhydration (Wasservergiftung) kommen kann. Gruß Osmond
http://www.swr.de/odysso/-/id=1046894/nid=1046894/did=5225792/1vc2sv2/index.html

Danke für den Stern, lgO

0

Destilliertes Wasser ist sehr ungesund und in größeren Mengen gefährlich, und zwar in doppelter Hinsicht. Erstens bläht das salzlose Wasser durch osmotischen Druck die Körperzellen auf bis zum Platzen. Zweitens löst das kalkarme (sehr weiche) Wasser die Magenschleimhaut ab, wonach die Magensäure die Magenwand angreift zur Verdauung: Innerer Kannibalismus. Der Mangel zweier Mineralien hat also verheerende physikalische Wirkungen im menschlichen Organismus.

Das verbreitete Gerede, die Schädlichkeit des destillierten Wassers läge in der Erzeugung eines ernährungsphysiologischen Mineralienmangels, ist völlig unsinnig. Schließlich erzeugt der Konsum von Erdnüssen auch keinen Wassermangel.

DH !! Hochinteressant ... das wusste ich bis jetzt nicht ...besonders die Gefährlichkeit wenn man davon grössere Mengen zu sich nimmt.

0

Ich trinke seit dem 13.09.2011 täglich zwischen 1,5 bis 4 Liter destiliertes Wasser. Wir sind ein 5 Personenhaushalt und brauchen so 8 bis 12 Liter. Kaffee und Tee machen wir auch damit. Inzwischen versehen 2 Geräte ihren Dienst bei uns. Jedes Gerät schafft in 6 Stunden 4 Liter. Mein Heilpraktiker hat es mir empfohlen. Erstaunlich war für mich was in dem Edelstahlbehälter an festen Stoffen bleibt. Wenn ich auf den Campingplätzen in Holland und Belgien destilliere, sieht es jedesmal anders aus. Das Wasser schmeckt immer gleich, eben weich und bekömmlich. Ich habe den Eindruck, dass es uns allen gut tut. Meine Allergie und meine Rückenschmerzen sind so gut wie weg. Der einzige Nachteil ist der häufige Gang zur Toilette.

Nach Meinung meines HP soll Wasser nichts in den Körper bringen, sondern nur bei der Entgiftung helfen, also ausspülen.

Was möchtest Du wissen?