Desinktionsspray für Katzen giftig?

8 Antworten

Alles, wo Chemie, wenn auch nur kleinste Mengen, drin ist, ist nicht gut für Katzen. Kann sogar sehr gefährlich sein. Zur Not würde ich einen Tierarzt um Rat fragen. Dafür wird er sicher keine Gebühr nehmen.

Hallo,

die meisten Desinfektionssprays sind gibtif bzw. schädlich für Katzen. Wennn die fliege Eier auf dem Katzenbaum abgelegt hat und Du nimmst zum Entfernen/Desinfizieren chemische Reiniger oder gar Essig, dann kann es durchaus passieren das die Katze den Baum nicht mehr annimmt bzw. benutzt. Die Gerüche halten sich sehr lange im Sisal und im Stoff. Katzen riechen sehr gut (wesentlich besser als der Mensch aber nicht soooo gut wie Hunde) und dadurch ist der Geruch vom Reinigungsmittel (egal was) viel intensiver zu spüren für das Tier. Bei Reinigungsmitteln die Amoniak enthalten, kann das auch eine Katze dazu animieren, den Baum vollzupinkeln. Lass die Fingen von den chemischen Mitteln und vorallem nimm keinen Essig oder Salmiak. Am besten ist immer noch kochendheißer Wasserdampf. Das tötet die Fliegen, inkl. der Maden und Eier ab und stört den sensiblen geruchsinn der Katze nicht. Viel Erfolg beim Bekämpfen.

zur Info an alle, die dieses Problem auch irgendwann mal haben (heute morgen hab ich schon wieder diese Dinger am Kratzbaum gehabt! Ich dachte ich hätte es gestern gründlich abgesaugt ect., nicht das ihr jetzt denkt in meiner Wohnung würde es aussehen wie im Schweinestall, aber Fliegen haben wir ja alle mal, das war wohl einfach Pech): Ich hab jetzt meine Tierärztin angerufen, weil ich ein bisschen Schiss hatte, dass mein Kater sich so ein nettes Tierchen einverleibt haben oder die Eier übers Fell aufgenommen haben könnte. Das ist eigentlich meine größte Sorge. Also die TÄ meinte, selbst wenn er eins gefressen hat oder ein Ei, in der Regel - solange das Tier nicht eh krank ist oder eine Wunde hat - macht das nichts. Fliegen würde nur sehr selten Krankheiten übertragen. SIe meinte ich soll den Baum mit so einem Mittelchen aus dem Tierhandel säubern, oder diese medizinische Seife, in der nicht dieses ganze Chemiezeug drin ist, würde auch gehen. Ich soll zwar meinen Kater beobachten, aber vorsorglich kann man da eh nichts wirklich sinnvolles machen. Okay, ich schau jetzt mal ob morgen früh wieder Larven da sind, falls ja besorg ich mir was im Tierhandel, falls nicht belasse ich es dabei, und hoffe die kommen nicht wieder.

0

Ja- die meisten Desinfektionsmittel sind giftig und das nicht nur für Katzen. Ich kann Dir nur empfehlen einen Dampfreiniger anzuschaffen- die hohen Temperaturen töten die Erreger ab und es gibt keinerlei Belastung durch Giftstoffe. Auch für die Reinigung des Katzenklos ist das eine super Sache- eine Dampfente kostet so um die 30€ und ist ihr Geld absolut wert. Desinfektionsmittel fördern Resistenzen und töten oftmals nicht alle Erreger ab, die gerade auch bei Katzen vorkommen können. Eine Flasche Desinfektionsmittel kostet auch schon einige Euros und nach einigen Flaschen hast Du den Preis für einen Dampfreiniger schnell wieder raus. Übrigens mußt Du jetzt nicht alles desinfizieren-das ist wegen ein paar Fliegeneiern schon etwas übertrieben. Gegen die Fliegeneier selbst hilft das Zeug auch nicht wirklich- da bräuchtest Du schon ein Insektizid und nicht alle Desinfektionsmittel haben insektizide Wirkungen. Insektizide sind noch gefährlicher für Katz und Mensch und nehmen wir an die Fliege hat Giardien an den Krabblern gehabt, hilft es sowieso nicht. Hast Du Angst, dass sich die Katze irgendwie infizieren könnte, stell den Kratzbaum einfach für ein paar Tage an eine trockene sonnige Stelle und warte bis die meisten Errger von alleine absterben. Ist der Kratzbam klein und Du hast eine große Gefriertruhe, kannst Du ihn auseinanderschrauben und in Tüten verpackt einfrieren. Arbeite mit extremen Temperaturen und die meisten Erreger und Milben/Parasiten sterben schnell ab.

Was möchtest Du wissen?