Desinfektion der Klimaanlage sinnvoll?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja!, aber Desifektion alleine reicht nicht, da dabei (leider) oft nur ein Spray eingesetzt wird. Ein mechanischer Eingriff in die Anlage zu 'richtigen' Reinigung/Desifektion ist schon notwendig. Eben nur Sprayen und Filterwechsel reichen i.d.R. nicht.

Empfehlenswert, Klimaanlage rechtzeitig vor Beendigung der Fahrt ausschalten, damit die Anlage trocknen kann. In der Feuchtigkeit gedeien Pilzkulturen sehr gut. Aber manchmal riecht auch die Kühlflüssigkeit, wegen kleinerer Undichtheiten.

Häufig tritt bei Klimaanlagen ein unangenehmer faulig-stechender Geruch auf. Besonders dann, wenn die Anlage für einige Zeit nicht eingeschaltet wurde. Dieser Geruch stammt von Fäulnissbakterien, die sich auf dem, vom Kondenswasser ständig feucht gehaltenen, Verdampfer niedergelassen haben. Auch am Boden und an den Wänden des Verdampferkastens können sich Bakterien und Pilzkulturen bilden, die unangenehm stinken können. Ich denke eine Desinfizierung wäre sinnvoll.

absolut sinnvoll und nicht nur "nice to have" .......... auch wenn das auf den ersten Blick als unnötig erscheinen mag, so sind nicht desinfizierte Klimageräte meist reine Bakterienschleudern ..........

Was möchtest Du wissen?