Design und/oder Modestudium in Baden-Württemberg?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst auf jeden Fall vor dem Studium erst woanders hin. Studium ohne FH-Reife oder Abi geht bei besonderer Begabung manchmal auch, aber die Hürden sind extrem hoch und m. W. bieten das nur wenige Hochschulen überhaupt an.

Für Mode wäre das z. B. die staatliche Kerschensteinerschule in Stuttgart.

Das ist ein Berufskolleg. Danach hast Du a) eine Maßschneiderlehre b) ein Diplom als staatlich geprüfte Designerin (Mode) und c) die FH-Reife (optional). Anschließend kannst Du dann studieren gehen (wenn Du die FH-Reife mitgemacht hast).

Die haben auch immer wieder Infotage und am 4. Mai die jährliche Modenschau. Da kannst Du mit Schülern und Lehrern ins Gespräch kommen.

http://www.kerschensteinerschule.de/bildung/mode/bk/index.htm

Warum ich das weiß? Meine Tochter ist auf dieser Schule im Fach Mode und Design (2. Schuljahr, jetzt also etwas mehr als halb durch). Sie will dann aber vermutlich in Hamburg studieren. Aber das hat ja für Dich dann noch etwas Zeit.

Eine sehr ähnliche Ausbildung gibt es noch in Radolfzell am Bodensee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst, um ein Studium zu absolvieren, mindestens die Fachhochschulreife. Da reicht als ein Realschulabschluss meiner Meinung nach nicht aus.

Anders könnte es sein, wenn du dich bei einer Modeschule bewirbst. Dort wird man glaube ich auch ohne Fachhochschulreife genommen. Guck mal hier auf der Seite, da gibt es alle Mode Studiengänge und Ausbildungen in Baden-Württemberg: http://www.mode-studieren.de/mode-studium-baden-wuerttemberg/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also soweit ich weiß musst du für hochschulen in BW erst einen test absolvieren, wenn du nicht mit einer hochschulreife dort ankommst. ich wollte nach villingen schwenningen, mit einem fachabitur. mir wurde das mit dem test jdoch nicht gesagt, dann wars zu spät. jetzt bin ich bei H&M als gestalterin für visuelles marketing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) Ohne das Abitur, Fachabitur, alternativ "Meister", geht kaum was in Richtung Studium. -< Hol das Abitur nach, wechsel ausf Gym oder besuche nach der 10. Klasse das berufl. Gymnasium.

2.) Dein Studienwunsch kann sich bis dahin noch gewaltig ändern.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?