Desgleichen im Sinne von ebenfalls, auch, richtig benutzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Tuneiser haben gegen ihre[n] Unterdrücker revoltiert, desgleichen die Ägypter und die Jemeniten.

Das Wort ist richtig verwendet. Vom Stil her klingt es relativ gehoben. Beim Sprechen würde ich das Wort so nicht verwenden.

Wolltest du eigentlich "Unterdrücker" im Singular oder im Plural verwenden?
(Plural: gegen ihre Unterdrücker)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Desgleichen hast du richtig gebraucht, aber das "sich" muss weg und Tunesier ist falsch geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faress1987
11.10.2016, 15:22

Danke, ich habe die Frage schnell geschrieben. Wie klingt diesen Ausdruck veraltet oder normal.

0

Also, da wäre aber "ebenso" angemessener

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "desgleichen" kann man so verwenden, ja.

Aber man kann nicht "sich revoltieren", sondern nur

"revoltieren", oder "sich auflehnen, sich erheben"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faress1987
11.10.2016, 15:24

Ich habe diese Fehler schon korrigiert, bevor du mir diesen Kommentar hinterlassen hast.

0

Was möchtest Du wissen?