Desensibilisierung ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Neugierich.

Ich selber bin Asthmatiker und Allergiker und habe viele Allergien. Die erste Desensibilisierung wurde mit 6 Jahren bei mir gestartet, da ich zuvor im Frühling teilweise Nächte hindurch wach lag und fast erstickt bin, weil die Allergien auch Atemnot ausgelöst haben. Desensibilisiert wurde ich gegen Gräserpollen, Hasel und Birke und ich habe keine Schäden davon getragen. Im Gegenteil, ich komme fast ohne Probleme durch den Frühling.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neugierich
07.02.2017, 20:20

Hallo Peter! Das hört sich sehr gut an :). Danke!!!

0

Schädlich ist es nicht ich habe 3 Jahre gehabt und meine Allergie ist besser geworden ich miese ab und zu und davor schwoll meine Beine an und meine Augen und ich hatte manchmal Atemnot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neugierich
07.02.2017, 20:18

Hallo Laura! Danke für deine Antwort. Ich habe auch das Gefühl das meine erste Hypo anschlägt. Ich hoffe nur das die zweite zusätzlich nicht zu viel wird. Ganz weg ist es bei dir aber nicht, oder?

0

Aus Erfahrung kann sagen ich dass eine zweite kein Problem ist. Natürlich ist es nervig eine zusätzliche spritze zu bekommen und natürlich hat man dann evt zusätzlichen Jukreiz aber eine Gefahr ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neugierich
07.02.2017, 20:19

Danke Timm!

0

Was möchtest Du wissen?