Desaster rückgängig machen wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am meisten irritiert mich der Gedanke, dass Du zuerst an Deine Reputation und Deine Freundin denkst. Da sind zwei Menschen gestorben, die Du als Klassenkameraden kanntest, schockiert Dich das gar nicht!?

Besprecht Ihr das Thema jetzt nicht in der Gruppe, wenn ihr noch 11 Stunden da seid? Habt Ihr nicht irgendwie darüber gesprochen?

Was ich raten würde: Horche in Dich hinein, wie Du zu den beiden Ertrunkenen und deren Tod stehst. Rede darüber. Deinen Spruch wird man Dir sicher bald vergeben. Oft hat man nach der Nachricht, dass Bekannte gestorben sind, auch eine Art Schock und lacht etc. Diese Reaktionen sind bekannt, bestimmt auf jeden Fall den Lehrern, und normal. Auch, dass man die Info erst mal nicht glaubt und einen Spruch reißt. Das ist ein normales Verhalten, für das man sich langfristig nicht schämen muss.

Es kann sein, dass Deine Klassenkameraden unbewusst jetzt das Thema "thorsten hat einen unpassenden Spruch gebracht" aussschlachten, um sich selbst nicht mit ihrer Reaktion auf den Tod eines nahestehenden Menschen auseinandersetzen zu müssen. Als Klassenkamerad ist er irgendwie schon ein nahestehender Mensch. Und ihr ward in einer Situation, in der Ihr Spaß haben wolltet und nicht mit einem Unglück gerechnet habt.

Es gibt bei "Music of the heart" eine Szene: Ein Grundschüler hat Stress mit einem Klassenkameraden und sagt, "ich hoffe, du stirbst bald". Der Klassenkamerad gerät dann tatsächlich in eine Schießerei und stirbt. Der andere Schüler gibt sich natürlich anfangs die Schuld, bis man ihm versichert, dass natürlich nicht seine Worte den Tod des Mitschülers verursacht haben. 

Bedenke, dass Deine Reaktion normal war, weil Du NICHT mit dem Tod eines Menschen rechnen konntest in dieser Situation! Es hätte auch eine Ver_arsche sein können. In jeder anderen Situation, wenn nichts passiert wäre, hätte sich keiner Gedanken um Deine Reaktion gemacht.

Gib den anderen Zeit, sage, wie sehr Du darüber schockiert bist, dass die beiden gestorben sind, und wie sehr Dich Deine Anfangsreaktion belastet. Rede dann zwar über Deine Gefühle, aber eben auch über die Klassenkameraden (Erinnerungen an sie etc.). So machst Du den anderen klar, dass es Dir wirklich leid tut und Du auch trauerst. Ihr braucht Euch jetzt alle gegenseitig, da dies eine extreme Ausnahmesituation ist, die für alle sehr belastend ist und sicher nicht in ein paar Tagen oder Wochen überstanden ist. Es wird immer Situationen geben, in denen einer der beiden etwas Typisches gesagt oder getan hätte und man plötzlich in Trauer oder Stille verfällt, je nachdem, wie nahe man ihm gestanden hat.

Wende Dich später mit Deinen Sorgen auch an Deinen Lehrer. Er muss das jetzt auch erst mal verarbeiten, wird aber mit der Klasse wohl noch mal ausführlich über den Vorfall und Eure Reaktionen darauf/ Trauer/ Gefühle reden. Deine Info wird für ihn wichtig sein und er wird sicherlich Deine Situation auch berücksichtigen oder thematisieren. 

Frage ggf. in Trauerforen nach Erfahrungen von Jugendlichen, die Klassenkameraden verloren haben. Oder Leuten, die "unpassend" auf eine Todesnachricht reagiert haben. Davon gibt es sicher einige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
McLink 27.05.2016, 00:40

Es sind fast 2 Leute gestorben. du hast was falsch gelesen

0
Tasha 27.05.2016, 00:42
@McLink

Pardon. Trotzdem seid Ihr jetzt alle in einer Ausnahmesituation. Versucht, Euch gegenseitig Halt zu geben, den braucht Ihr. Das war für alle ein Schock, sicherlich für die Betroffenen am meisten, aber für die Klassenkameraden auch. Der Schock muss verarbeitet werden, das braucht Zeit. Extreme emotionale Reaktionen, auch "unangemessene" sind in extremen Ausnahmesituationen normal.

Wende dich trotzdem mit Deinen Sorgen auch an Deinen Lehrer, er wird sicher auf das Thema noch mal eingehen.

Du kannst es sicher "wieder gut machen", indem Du den beiden einen Brief schreibst oder ein kleines Geschenk etc. Sie werden sicher erst mal ins Krankenhaus kommen oder zu Hause bleiben; es ist dann oft üblich, dass die Klasse etwas schickt.

0
Stephanx0 27.05.2016, 00:40

Bruder keina ist tot

0

Erstmal, es ist "etc.", nicht "e.t.c". Jetzt wo das geklärt ist zu deiner Frage: Wenn sie die ignoriert, musst du ihr zeigen, dass du hartnäckig bist, setze dich doch auf der Rückfahrt neben sie/nahe zu ihr und versuche (Körper)Kontakt zu machen. Ignoriere die Sache mit deinem Kommentar und zeig ihr und allen anderen, dass du Mann genug bist, darüber hinweg zu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach deinen Freunden klar das du es falsch verstanden hast also das du es nicht ernst genommen hast und das du nicht so sein wolltest...des wird schon ,sie werden dich. Bestimmt nicht mobben weil du einen Spruch gerissen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?