Derzeitige Ausbildung als Koch abbrechen?

3 Antworten

Wenn du gerade angefangen hast, würde ich abbrechen, wenn du wir wirklich sicher bist. Hast du nur noch 1 Jahr oder so ziehs durch dann hast du wenigstens schon mal eine Ausbildung im Sack. Warum sollte der Staat deine Ausbildung bezahlen? Deine Ausbildung wird vom Lehrbetrieb finanziert.

In welchen Lehrjahr bist du? Wenn du berreits das meiste hinter dir hast, bringt abbrechen gar nichts, außer das es im Lebenslauf nicht besonders gut aussieht. Sobald du die Lehre zum Koch abgeschlossen hast, kannst du immer noch etwas neues anfangen. Ansonsten steht es dir natürlich jederzeit frei, dir eine neue Lehrstelle zu suchen und deine jetzige Ausbildung abzubrechen.

Das 2 beginnt gerade

0
@TysonAlex

Da finde ich es schon etwas kritisch abzubrechen. Du musst nach deiner Ausbildung ja nicht zwingend als Koch weiterarbeiten. Man kann sich weiterbilden, eine zweite Ausbildung anfangen, studieren, etwas ähnliches machen... Mein Onkel ist auch gelernter Koch und arbeitet jetzt in einem Hotel als Restaurantchef und ich kenne einige ehemaligen Köche, die jetzt an einer Fachhochschule studieren. 

0

Wenn du schon im 2. oder soagar im 3. Lehrjahr bist dann würde ich ganz klar nicht abbrechen.

Was möchtest Du wissen?